Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin für die Beratungsstelle für Frauen (w)

Sozialamt
Kennzahl: 50/0057/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 03.06.2022


Wir suchen zum 01.07.2022 eine Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin für die Beratungsstelle FrauenFanal der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Als Teil einer dienstleistungsorientierten Sozialverwaltung leistet das Sozialamt einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung Hilfe suchender Bürger*innen. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Beratung und Begleitung von häuslicher Gewalt betroffener Frauen und ihrer Kinder.

Die Beratungsstelle FrauenFanal gehört zum Sachgebiet „Städtisches Frauenhaus“ in der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde des Sozialamtes. Sie bildet mit den Kolleginnen der städtischen Fraueninterventionsstelle ein Team, das sich gegenseitig vertritt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • die psychosoziale Beratung und Begleitung von Frauen, die verschiedene Formen von Gewalt in der Ehe, Partnerschaft oder Familie erleben und sich eine Veränderung wünschen
  • Beratung in konfliktreichen Trennungs- oder Scheidungssituationen
  • Beratung und Vermittlung rund um einen Frauenhausaufenthalt
  • Beratung bei Stalking, Krisenintervention, Beratung für Unterstützer*innen
  • Organisation/Konzipierung und Durchführung themenspezifischer Gruppenangebote und von Fach- und Öffentlichkeitsveranstaltungen
  • Vertretung der Beratungsstelle in Fachgremien
  • Vertretung bei Bedarf im Sachgebiet

Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Abschluss als staatlich anerkannte Diplom-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH/BA), Bachelor of Arts im Studiengang Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik oder eine vergleichbare pädagogische Hochschulqualifikation
  • eine selbstsichere und flexible Persönlichkeit mit Kooperations- und Teamfähigkeit sowie hoher Beratungskompetenz
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und selbständigen Arbeiten
  • wünschenswert sind Berufserfahrungen im Themenfeld der Sozialen Arbeit oder Anti-Gewalt-Arbeit und Englischkenntnisse
  • ideal sind aktuelle Rechtskenntnisse der einschlägigen Gesetze und Kompetenzen für die fachliche Vertretung gegenüber Kooperationspartnern
  • grundlegende EDV-Kenntnisse

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem engagierten Frauenteam
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot und Supervision
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge

Für die Tätigkeit gilt das Masernschutzgesetz. Es wird daher ein Nachweis über einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern oder Masernimmunität benötigt.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 15 TVöD SuE.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Brüning unter 0711 216-59093 oder Claudia.Brüning@Stuttgart.de. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Sodenkamp unter 0711 216-59065 oder Anja.Sodenkamp@Stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 03.06.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 50/0057/2022 an das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Organisation und Personal, Eberhardstraße 33, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.