Sachbearbeiter*in für die Fachstelle Wohnungssicherung zur Erprobung eines Notfallfonds (m/w/d)

Sozialamt
Kennzahl: 50/0048/2022
Teilzeit 50 %
Bewerbungsfrist: 26.05.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für die Fachstelle Wohnungssicherung im Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Teilzeit (50 %) und zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2023 zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben in der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft.
Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Als Teil einer dienstleistungs- und bürgerorientierten Sozialverwaltung leistet das Sozialamt einen wesentlichen Beitrag zur Beratung und Unterstützung hilfesuchender Bürger*innen. Eine wichtige Aufgabe des Sozialamts ist die Verhinderung von Wohnungslosigkeit.

Die Fachstelle Wohnungssicherung beim Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart berät und unterstützt Menschen, die von Wohnungsverlust bedroht sind. Das Angebot der Fachstelle Wohnungssicherung wird im Rahmen eines zweijährigen Modellprojekts um eine neue Unterstützungsmöglichkeit erweitert. Mit Hilfe eines neu eingerichteten Notfallfonds sollen zusätzliche finanzielle Leistungen für von Wohnungslosigkeit bedrohte Haushalte ermöglicht werden, die von den Leistungen nach SGB II bzw. SGB XII nicht abgedeckt werden können.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Mitarbeit an der konzeptionellen Ausgestaltung des Notfallfonds und Erarbeitung von Strukturen in Bezug auf die formalen Abläufe
  • eigenständige Abwicklung des Gesamtprozesses (Prüfung der Antragsvoraussetzungen, Veranlassung der Auszahlung, Erstellung der Bescheide)
  • Verwaltung des Notfallfonds
  • Aufbereitung der Ergebnisse, Dokumentation sowie Zwischenberichte
  • Evaluation des Projektes hinsichtlich der Wirksamkeit des Notfallfonds als zusätzliche Präventionsmöglichkeit
  • Ansprechperson für die Hilfeempfänger*innen vor der Auszahlung der Leistungen sowie während des Evaluationszeitraums

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium zum*zur Diplomverwaltungswirt*in, FH / Bachelor of Arts Public Management, ein Abschluss als Verwaltungswirt*in (Angestelltenlehrgang II) oder ein vergleichbarer Abschluss oder ein Abschluss in Sozialwirtschaft oder Soziale Arbeit
  • berufliche Erfahrungen im Rahmen der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert
  • einschlägige Kenntnisse im SGB II und XII
  • Interesse an der Erprobung und Mitgestaltung einer neuen Hilfemöglichkeit für Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind
  • gute EDV-Kenntnisse insbesondere im Bereich Microsoft Office
  • Kenntnisse im Projektmanagement sind wünschenswert

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • Vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD. Eine Aufstockung mit Stellenanteilen eines anderen Aufgabenbereichs der Fachstelle Wohnungssicherung ist eventuell möglich.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Hasenack unter 0711 216-59146 oder simone.hasenack@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Sodenkamp unter 0711 216-59065 oder anja.sodenkamp@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 26.05.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 50/0048/2022 an das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Organisation und Personal, Eberhardstraße 33, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.