Sachbearbeiter*in Heimrecht (m/w/d)

Amt für öffentliche Ordnung
Kennzahl: 32/0047/2022
Teilzeit 50 %
Bewerbungsfrist: 05.06.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet 3 für die Dienststelle Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten beim Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Teilzeit (50 %) und unbefristet zu besetzen.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit rund 16.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der zentralen Ämter der Stadtverwaltung und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeitende in vier Abteilungen mit jährlich rund 800.000 persönlichen Bürgerkontakten. Die Dienststelle Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten umfasst über 100 Mitarbeitende und ein facettenreiches Themenspektrum der Ordnungsverwaltung, u.a. auch die Heimaufsicht. Freuen Sie sich hier auf eine kommunikationsreiche Tätigkeit, welche die vielseitigen Aspekte des Heimrechts vereint, sowie auf die Zusammenarbeit in einem erfahrenen Team und abwechslungsreichen Außendienst.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Vollzug des Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetzes (WTPG) und der darauf basierenden Verordnungen
  • Überwachung der Stuttgarter stationären Einrichtungen und ambulant betreuten Wohngemeinschaften für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf oder Behinderung durch regelmäßige Vor-Ort-Kontrollen, wobei vielseitige Zusammenhänge und Gesichtspunkte zu einem Ergebnis verbunden werden
  • Prüfen der Eignung von Pflegedienst- und Einrichtungsleitungen
  • Entscheidungen treffen mit Auswirkungen auf einen größeren Personenkreis z.B. beim Festlegen und Überwachen von Maßnahmen zur Mängelbeseitigung
  • Erstellen von z.B. Qualitätsberichten über die geprüften Einrichtungen oder von Stellungnahmen zu Baugesuchen
  • Beschwerdemanagement sowie Überzeugen bei Gesprächen mit Konfliktpotential und verschiedenen Beteiligten mit gegensätzlichen Vorstellungen
  • Beratung von Bewohner*innen, Heimbeirät*innen, Heimträgern und deren Verbänden in heimrechtlichen Angelegenheiten
  • enge Zusammenarbeit sowohl mit Heimträgern als auch mit anderen Ämtern der Stadtverwaltung und Landesbehörden wie z.B. dem Regierungspräsidium Stuttgart und Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Ihr Profil:

  • Diplom-Verwaltungswirt*in oder Bachelor of Arts in Public Management
  • Verwaltungsfachangestellte*r mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II
  • Verwaltungswirt*in mit bereits abgeschlossenem Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst
  • Jurist*in mit erstem Staatsexamen oder vergleichbarer Hochschulabschluss in einem rechtlichen Berufsfeld
  • Berufserfahrung, vorzugsweise im verwaltungsrechtlichen Bereich, ist von Vorteil
  • Sie treten persönlich souverän und kommunikationsstark auf und verfügen auch in diskussionsreichen Situationen über das erforderliche Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen

Freuen Sie sich auf:

  • eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Aufgabe
  • die Kombination von Bürotätigkeit mit Außendienst
  • flexible Arbeitszeiten (unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten)
  • einen zentralen Arbeitsplatz
  • persönliche und fachliche Weiterqualifizierung durch Fortbildungen
  • Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten innerhalb eines großen Amts
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Mitarbeiter-Benefits (z.B. Betriebsrestaurants, Sportangebote, ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket)

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in der Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für weitere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die Sachgebietsleitung, Frau Dorsch, unter 0711 216-91936 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Reineke unter 0711 216-93708.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 05.06.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 32/0047/2022 an das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.