Stadtentwicklungsplaner*in (m/w/d)

Amt für Stadtplanung und Wohnen
Kennzahl: 61/0033/2022
Teilzeit 80 %
Bewerbungsfrist: 22.05.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Stadtentwicklungsplaner*in für die Abteilung Stadtentwicklung des Amtes für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Teilzeit (80 %) und befristet bis zum 23. Juli 2022 mit Option zur Verlängerung zu besetzen.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Stelle dient im Wesentlichen der Revitalisierung und aktiven Unterstützung der Transformation der Stuttgarter Innenstadt und ausgewählter Stadtteilzentren.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Umsetzung des städtischen Projektantrages „Aktivierungs- und Transformationsstrategien für die Stuttgarter Innenstadt (AKUT)“ im Rahmen des Förderprogramms des Bundes „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des städtischen Investitionsfonds „Stadtteilzentren konkret“, insbesondere Durchführung eines Wettbewerbs der innovativsten Geschäftsidee
  • Identifizierung, Entwicklung und beschleunigte Aktivierung für die Zentrenentwicklung relevanter Bauflächenpotenziale im Rahmen des Nachhaltigen Bauflächenmanagements Stuttgart (NBS)
  • Koordinierung von Planungen und konkreten Maßnahmen innerhalb der Verwaltung sowie mit Eigentümer*innen, Nutzende und lokalen Akteuren
  • Erstellung von Gemeinderatsdrucksachen und Präsentation der Planungen und Maßnahmenübersichten vor politischen Gremien und Bürgerschaft
  • Erstellung von Pressemitteilungen und Publikationen
  • Verwaltung der Finanzmittel

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/TU/Bachelor/Master) in Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • ausgeprägtes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen, Kreativität und Fähigkeit, neue Projekte zu initiieren, zu gestalten und zu koordinieren
  • Kenntnisse in Planung und Steuerung des Einzelhandels und der Zentren
  • Erfahrungen in der Projektarbeit und zivilgesellschaftlichen Beteiligung und Gremienarbeit
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Überzeugungsfähigkeit mit dem Sinn für das Machbare
  • präzise Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie Erfahrungen in CAD und Visualisierungen
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • von Vorteil sind Ortskenntnis und Verwaltungserfahrung

Freuen Sie sich auf:

  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle sowie betriebliche Kinderbetreuung
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 12 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Dr. Oediger unter 0711 216-20050 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Stein unter 0711 216-25790.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 22.05.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 61/0033/2022 an das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.