Teamleitung für die Umsetzung des Teilhabechancengesetzes (m/w/d)

Jobcenter
Kennzahl: JC/0009/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 03.02.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Teamleiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Arbeitgeberteam der Abteilung Markt und Integration des Jobcenters der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Voll- oder Teilzeit (mind. 50 %) und unbefristet zu besetzen. Bei einem Beschäftigungsumfang von mehr als 50 % gehören zu den Aufgaben auch sachbearbeitende Tätigkeiten, z.B. als Coach und/oder als Betriebsakquisiteur*in (m/w/d).

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Mit über 620 Mitarbeitenden sichert das Jobcenter den Lebensunterhalt von rund 41.000 Menschen in der Stadt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte bei der Eingliederung in Ausbildung oder Arbeit. Mit der Einführung des Teihabechancengesetzes sollen Langzeitleistungsbeziehende wieder eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt erhalten. Durch eine intensive und individuelle Betreuung und Begleitung soll Teilhabe ermöglicht und die Beschäftigungsfähigkeit verbessert werden.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Dienst- und Fachaufsicht über derzeit 10 Mitarbeitende
  • Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe
  • in enger Absprache mit der Sachgebietsleitung Festlegung der fachlichen Standards (z.B. zur Kontaktdichte oder zu den Kriterien für die Ansprache von Arbeitgeber*innen etc.)
  • Fachberatung und Fallverantwortung für schwierige Einzelfälle
  • Konzeptentwickung für die Vermittlung sehr arbeitsmarktferner Langzeitleistungsbeziehender und für das beschäftigungsstabilisierende Coaching sowie für die Akquise von Arbeitsplätzen und für die Qualifizierung der geförderten Beschäftigten mit dem Ziel einer nachhaltigen Integration auf dem ersten Arbeitsmarkt
  • Aufbau eines Berichtswesens und Koordination der internen Evaluation
  • Monitoring und Zielsteuerung

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Hochschulbildung im Bereich der Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie, Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Public Management (Bachelor of Arts) bzw. einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d)
  • Fähigkeit zum systemischen und vernetzten Denken sowie zu selbstständigem und reflektiertem Handeln
  • Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Teamorientierung
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen
  • fundierte Kenntnisse im SGB II und im SGB III und grundlegende Kenntnisse in verwandten Rechtsgebieten
  • fundierte Kenntnisse in den gängigen EDV-Standardprogrammen

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • ein engagiertes und kollegiales Team
  • gleitende Arbeitszeit

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Fischer unter 0711 216-97332 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Novoselec unter 0711 216-97070.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 03.02.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl JC/0009/2022 an das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart, Rosensteinstraße 11, 70191 Stuttgart , senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.