IT Fachadministrator*in für die Digitalisierung des Standesamts (m/w/d)

Haupt- und Personalamt
Kennzahl: 34/0001/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 10.02.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n IT Fachadministrator*in (m/w/d) für das Standesamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Standesamt Stuttgart betreut über 192.000 Einwohner*innen und beurkundet in drei Abteilungen u.a. Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle, Namens- und Kirchenaustrittserklärungen. Es bietet mit seinen Querschnittsaufgaben ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld der Digitalisierung der Standesamtsleistungen. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Einführung, Administration und Optimierung von Fachanwendungen im Zusammenhang mit den Digitalisierungsprojekten im Standesamt aufgrund des OZG, des RegMoG und anderer Vorgaben (z.B. Servicedesign, Kommunikationswege)
  • Erstellung von Betriebs- und Testkonzepten
  • Ausarbeitung von Programmanforderungen an externe Partner*innen

Änderungen des Aufgabenbereichs bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik oder Bachelor of Arts (Public Management) bzw. Diplom-Verwaltungswirt*in FH (m/w/d) und Erfahrung in den genannten Aufgabenbereichen
  • bewerben können sich auch sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Interesse an Digitalisierungsthemen und Begeisterung für neue Technologien und digitale Trends sowie den daraus folgenden Veränderungen, insbesondere in den Bereichen interne Serviceleistungen und Personenstandswesen
  • Kenntnisse in Prozessplanung, fundierte Kenntnisse und möglichst praktische Erfahrung im IT-Bereich sowie ausgeprägtes analytisches prozessbezogenes Denken und Offenheit zur konzeptionellen Weiterentwicklung
  • möglichst Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, idealerweise im Personenstandswesen, und Erfahrungen in der Begleitung von Veränderungsprozessen
  • außerdem erwarten wir sicheres Auftreten und gutes Ausdrucksvermögen, Dienstleistungsorientierung, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie eine strukturierte Arbeitsweise
  • konzeptionelle Fähigkeiten, Überzeugungs- und Durchsetzungskraft, aber auch Teamkompetenz, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Empathie
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und verantwortungsbewusstem Handeln, zum Verstehen komplexer Sachverhalte, zu deren für andere verständliche Aufarbeitung

Freuen Sie sich auf

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante, selbstständige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit entsprechenden Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • ein integratives und tolerantes Klima
  • die Möglichkeit, mobil oder im Homeoffice zu arbeiten
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die stets interessante Bandbreite zwischen Anwendung rechtlicher Vorschriften, technischer Möglichkeiten und höchstpersönlicher, individueller Begleitung von Bürger*innen in ihren unterschiedlichsten Lebenssituationen
  • einen modernen und zukunftssicheren Arbeitsplatz sowie ein bezuschusstes Firmenticket und Mittagessen im Betriebsrestaurant nebst betrieblicher Altersvorsorge (für Beschäftigte)

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die Amtsleiterin Frau Rathgeb-Stein unter 0711 21688847 oder verena.rathgeb-stein@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Braun unter 0711 216-81509 oder urte.braun@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 10.02.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 34/0001/2022 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, , 70161 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.