Leitung der Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern (m/w/d)

Bürgermeisteramt
Kennzahl: BMA/0001/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 03.02.2022


Wir suchen baldmöglichst eine Abteilungsleitung für die Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern (Gleichstellungsstelle), die dem Oberbürgermeister unmittelbar nachgeordnet ist. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Geschlechtergerechtigkeit ist ein wichtiger Aspekt unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Die Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern (OB-ICG) wirkt an der Realisierung der Chancengleichheit von Frauen und Männern in Beruf, Bildung, Familie und Gesellschaft innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung mit. Die Abteilung hat dabei alle Zielgruppen im Blick, die wegen eines oder mehreren Diskriminierungsmerkmalen ungleich behandelt werden können. Besonders wichtig ist hierbei die strategische Ausrichtung auf Diversitypolitik mit der jeweiligen Zieldimension Geschlecht, Alter, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, physische oder psychische Beeinträchtigung, sexuelle Orientierung und soziale Herkunft/Lebenslage. OB-ICG arbeitet mit vielen Fachbereichen der Stadtverwaltung und Sachkundigen in verschiedenen fachlichen Netzwerken und Arbeitskreisen zusammen. So werden gemeinsam Lösungsansätze für eine gemeinsame Kultur der Wertschätzung von Vielfalt und einen gewaltfreien, respektvollen Umgang entwickelt und umgesetzt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sensibilisierung für das Thema Chancengleichheit und Diversity in allen Bereichen; Erarbeiten von entsprechenden Vorschlägen und Initiativen, Beratung der Verwaltung sowie Empfehlung von Maßnahmen
  • zentrale*r Ansprechpartner*in (m/w/d) für die Verwaltungsspitze und Politik
  • Kontaktpflege vor allem zu verschiedenen Organisationen und Initiativen sowie gesellschaftlich relevanten Gruppen und Unternehmen; Netzwerkarbeit
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit verschiedenen städtischen Stellen und der Personalvertretung
  • Mitarbeit in den Gremien der Stadtverwaltung, Erstellung von Berichten für den Gemeinderat bzw. seine Ausschüsse und andere Gremien
  • Leitung der Abteilung mit derzeit 10 Mitarbeitenden

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss in einem sozialwissenschaftlichen Studiengang
  • mehrjährige, einschlägige berufliche Erfahrungen in Fragen der Gleichstellung, Chancengleichheit und Diversity
  • Kenntnisse und Erfahrungen über Abläufe und Strukturen in einer großen öffentlichen Verwaltung
  • Fähigkeit zu analytischem Denken in Verbindung mit der Befähigung, solide, tragfähige Konzepte zu entwerfen sowie diese in selbstständiger und kooperativer Arbeit erfolgreich umsetzen
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift werden vorausgesetzt
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sind erwünscht
  • sehr gute Auffassungsgabe, Entscheidungsfreude, hohe Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit, verbunden mit Verhandlungsstärke und hoher Sozialkompetenz
  • Führungserfahrung ist von Vorteil

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 15 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Stadtdirektorin Klett-Eininger unter 0711 216-60689 gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 03.02.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl BMA/0001/2022 an das Bürgermeisteramt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.