Sozial- oder Erziehungswissenschaftler*in für die Schulentwicklungsplanung der beruflichen Schulen (m/w/d)

Schulverwaltungsamt
Kennzahl: 40I/0039/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 23.12.2021


Wir suchen baldmöglichst eine*n Schulentwicklungsplaner*in (m/w/d) für das Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Schulverwaltungsamt erfüllt sämtliche Schulträgeraufgaben für die über 160 städtischen Schulen aller Schularten, schafft die Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Stuttgarter Schullandschaft und für ein qualitativ hochwertiges städtisches Schulangebot. Der Bereich Schulentwicklungsplanung, Steuerung, pädagogische Grundsatzfragen im Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart gestaltet und steuert die zukunftsfähige, bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Stuttgarter Schullandschaft und der Bildungsinstitution Schule in allen Bereichen des Schulträgers auf Grundlage aktueller pädagogischer und soziologischer Erkenntnisse und bearbeitet (schul-)pädagogische Grundsatzfragen im Aufgabenbereich des Schulträgers.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • die verantwortliche Schulentwicklungsplanung einschließlich Planung, Fortschreibung und Evaluation des öffentlichen Schulangebots und der Schulstruktur für zugeordnete berufliche Schulen in Trägerschaft der Landeshauptstadt Stuttgart
  • Analyse der Bestandssituation sowie von für Schulangebot und Schulstruktur relevanten pädagogisch-didaktischen, wissenschaftlichen, bildungspolitischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, Daten und Prognosen, frühzeitige Identifikation von Handlungsbedarfen sowie darauf aufbauend Entwicklung eines bedarfsgerechten und zukunftsorientierten Schulangebots und schulischer Infrastruktur in städtischer Trägerschaft
  • Begleitung, Beratung und Unterstützung der betroffenen Schulen bei strukturellen Veränderungsprozessen (einschließlich Planung, Organisation und Durchführung von Beteiligungs- und Entwicklungsprozessen hierzu, z.B. sog. „Phase0“)
  • Projektentwicklungsverantwortung für Schulentwicklungs- und Schulbauvorhaben in Kooperation bzw. bis zur Übergabe der Federführung in die Bereiche Neu- und Erweiterungsbauten bzw. Schulsanierungen
  • Mitwirkung bei der zukunftsfähigen Weiterentwicklung des Schulangebots und der Schulstrukturen im Bereich der beruflichen Schulen sowie Umsetzung bildungspolitischer Vorgaben des Gemeinderats und des Landes zur Weiterentwicklung und zum Ausbau des städtischen Bildungsangebots
  • Ansprechpartner*in (m/w/d) und eigenverantwortliche Vertretung der Zielsetzungen des Schulverwaltungsamts für die Ausgestaltung des städtischen Schulangebots im Bereich der zugeordneten beruflichen Schulen innerhalb der Stadtverwaltung, gegenüber Schulgemeinden, Landesbehörden sowie anderen Akteuren und in entsprechenden Sitzungen bzw. Arbeitsgruppen
  • Mitwirkung bei der amts- und stadtweiten Koordination und Steuerung der Schulentwicklung und der schulstrukturellen Weiterentwicklungen der kaufmännischen Schulen einschließlich Vorbereitung von Gremienentscheidungen
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Entwicklung von Lösungsansätzen für zukunftsfähige Schulstrukturen der kaufmännischen Schulen im Rahmen der Schulentwicklungsplanung für die beruflichen Schulen auf Grundlage aktueller pädagogisch-didaktischer Erkenntnisse sowie bildungspolitischer Entwicklungen sowie Definition der hierfür erforderlichen Schulraumbedarfe und Umsetzung der damit verbundenen schulorganisatorischen Maßnahmen

Änderungen des Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichs bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Ihr Profil:

  • einen einschlägigen Hochschulabschluss (B.A., M.A., Diplom, Magister, Staatsexamen) in den Fachrichtungen Sozialwissenschaft, Pädagogik, Erziehungswissenschaft oder Bildungsmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation
  • die Fähigkeit zu konzeptionellem, interdisziplinärem und differenziertem Denken sowie zur anschaulichen Zusammenfassung komplexer Sachverhalte und baulicher Entwicklungsprozesse
  • Engagement, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein sowie selbstständiges, strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten und Freude an der Entwicklung von Lösungsstrategien
  • Kenntnisse des baden-württembergischen Schulsystems, Interesse an bildungspolitischen und pädagogischen Fragestellungen und Entwicklungen
  • wünschenswert ist darüber hinaus Berufserfahrung in den genannten Aufgabenfeldern
  • Freude am Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit sowie hohe kommunikative und soziale Kompetenz
  • sicheres Auftreten und die Fähigkeit, Konzepte, auch bei unterschiedlicher Interessensituation, mit klarer Argumentation erfolgreich zu vermitteln
  • Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und zur Wahrnehmung von Abendterminen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache, ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen sowie sehr gute Kenntnisse der MS-Office Anwendungen

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • kooperatives, zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz mitten in Stuttgart
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • bezuschusstes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants
  • gesundheitsfördernde Angebote sowie verschiedene Betriebssportarten

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Schprintz unter 0711 216-88930 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Herr Kärcher unter 0711 216-88276.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 23.12.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 40I/0039/2021 an das Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Hauptstätter Straße 79, 70178 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.