Leiter*in der Abteilung Verwaltung (m/w/d)

Haupt- und Personalamt
Kennzahl: 17/0002/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 09.12.2021


Wir suchen baldmöglichst eine*n Leiter*in (m/w/d) für die Abteilung Verwaltung des neu zu gründenden Amtes für Digitalisierung und IT der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Digitalisierung und der damit einhergehende technologische und betriebskulturelle Wandel stellen den bisher größten zu bewältigenden Transformationsprozess für die Verwaltung der Landeshauptstadt Stuttgart dar. Stuttgart ist das Zentrum einer der führenden Industrie- und Technologieregionen dieser Welt – und soll das auch im digitalen Zeitalter bleiben. Für die Stadtverwaltung bedeutet das: Die Herausforderungen der Digitalisierung anzunehmen und deren Chancen konsequent umzusetzen. Aus diesem Grund bündeln wir unsere Kompetenzen zum 01.01.2022 in einem neuen Amt für Digitalisierung und IT.

Die Abteilung Verwaltung unterstützt als Dienstleister die Amtsleitung bei der Steuerung des Amtes und die Fachabteilungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und Ziele, vor allem durch zentrale Serviceleistungen in den Bereichen Personal, Organisation, Qualitätsmanagement und Haushalt, z.B. durch die Federführung bei der zentralen Bewirtschaftung des Budgets der städtischen Digitalisierungsstrategie „Digital MoveS“. Der Verwaltungsleitung bieten sich insbesondere in der aktuellen Phase der Amtsgründung umfassende Gestaltungsspielräume bei der Mitwirkung an strategischen Entscheidungen sowie bei der organisatorischen Neuaufstellung dieses jungen Amtes mit gegenwärtig rd. 260 Stellen. Es ist beabsichtigt, der Verwaltungsabteilung noch weitere Aufgabenfelder zuzuordnen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • personelle, dienstliche und fachliche Führung und Steuerung der Abteilung Verwaltung mit ca. 45 Mitarbeitenden in den Bereichen: Personal (inkl. Aus- und Weiterbildung), Organisation und Qualitätsmanagement sowie Umsetzung des gesamtstädtischen IT-Haushaltes (inkl. Digital MoveS) in den Bereichen Finanzcontrolling, Berichts- und Rechnungswesen, zentrales Datenmanagement
  • strategisches und operatives Personal- und Organisationsmanagement des Amtes
  • Sicherstellung der Rechtmäßigkeit, Einheitlichkeit und Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns im Amt sowie der Etablierung und Einbindung des Amts in gesamtstädtische Abläufe und Rahmenbedingungen
  • Vertretung des Amts und der Abteilung in Gremien und Arbeitsgruppen
  • Projektarbeit, Klärung von Grundsatzfragen im Zuständigkeitsbereich der Abteilung
  • Förderung der Entwicklung einer modernen und dienstleistungs- und kundenorientierten Kultur, Unterstützung bei Zertifizierungsprojekten

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master, Universität o.ä.), bevorzugt im Bereich Rechts- oder Verwaltungswissenschaften
  • bewerben können sich auch Personen mit einem Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom, FH o.ä.) aus einem einschlägigen Bereich, die aufgrund der bisherigen beruflichen Tätigkeit über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen
  • Beamt*in (m/w/d) des höheren Verwaltungsdienstes und besonders qualifizierte Beamt*in (m/w/d) des gehobenen Verwaltungsdienstes im Endamt, die/der den Aufstieg in den höheren Dienst in absehbarer Zeit anstrebt
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in mind. zwei der Aufgabenschwerpunkte
  • mehrjährige Leitungserfahrung und modernes Führungsverhalten
  • umfangreiche praktische Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind vorteilhaft
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit, ein verbindliches Auftreten
  • Erfahrungen in der Projektarbeit vorzugsweise im Bereich Digitalisierung und IT sowie mit Gestaltung, Umsetzung und Begleitung von Veränderungsprozessen
  • hohe Service- und Dienstleistungsorientierung
  • ausgeprägte Fähigkeiten zu konzeptionellem und analytischem Arbeiten, Organisationsgeschick und überdurchschnittliches Engagement, auch bei anhaltend hohem Belastungsdruck
  • eigenverantwortliche, sehr strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Innovationskraft

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in unserem neuen Amt für Digitalisierung und IT
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • Unterbringung in einem citynahen und modernen Bürogebäude

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 15 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 15 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Baumholz unter 0711 216-60636 oder sandra.baumholz@stuttgart.de gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 09.12.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 17/0002/2021 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.