Personalsachbearbeiter*in mit Schwerpunkt Beurteilungswesen und Gesundheitsförderung (m/w/d)

Branddirektion
Kennzahl: 37/0012/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 24.12.2021


Wir suchen baldmöglichst eine*n Personalsachbearbeiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Personal und Organisation der Abteilung Verwaltung der Branddirektion der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Branddirektion ist mit ihrer Berufsfeuerwehr Stuttgart in allen Notlagen für die Bürger*innen da. Rund 560 haupt- und über 1.200 ehrenamtliche Feuerwehrangehörige stehen bei etwa 18.500 Einsätzen pro Jahr helfend und rettend zur Seite, damit rund um die Uhr der Brand- und Katastrophenschutz sichergestellt werden kann. Werden auch Sie Teil eines starken und zuverlässigen Teams, dass sich in jeder Situation aufeinander verlassen kann.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Teamkoordinator*in (m/w/d) der Personalsachbearbeiter*innen
  • Stellvertretung der Sachgebietsleitung
  • nachhaltige Umsetzung und Weiterentwicklung des Beurteilungswesens der Branddirektion einschließlich der Sonderregelungen für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst sowie laufendes Beurteilungscontrolling über alle Beamt*innen (m/w/d) der Branddirektion
  • Geschäftsführung, Umsetzung und Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung bei der Branddirektion sowie Mitarbeit im betrieblichen Eingliederungsmanagement

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirtin*in (FH) (m/w/d) oder einen Abschluss als Bachelor of Arts (Public Management) oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss oder besonders qualifizierte*r Verwaltungswirt*in (m/w/d) mit bereits erfolgtem Aufstieg in den gehobenen Dienst oder besonders qualifizierte*r Verwaltungsangestellte*r (m/w/d) mit abgeschlossener Fortbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) bzw. Angestelltenlehrgang II
  • einschlägige Berufserfahrung im Personalbereich des öffentlichen Dienstes mit fundierten Kenntnissen im Beamten- und Tarifrecht sind vorteilhaft
  • analytisches Denkvermögen und konzeptionelle Fähigkeiten
  • selbständige Arbeitsweise, gute Kommunikationsfähigkeit sowie zielorientiertes Vorgehen und Entscheidungsfähigkeit
  • verantwortungsbewusste, teamfähige Persönlichkeit sowie souveräner Umgang mit Arbeitsspitzen

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 12 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Frauhammer unter 0711 216-73100 oder
37-bewerbungsanfragen@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Scheel unter 0711 216-73111 oder
37-bewerbungsanfragen@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 24.12.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 37/0012/2021 an die Branddirektion der Landeshauptstadt Stuttgart, Mercedesstraße 35, 70372 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.