Leitung des Sachgebiets Allgemeine Verwaltung, zentrale Dienste (m/w/d)

Amt für Stadtplanung und Wohnen
Kennzahl: 61/0071/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 28.11.2021


Wir suchen zum 1. März 2022 eine*n Sachgebietsleiter*in (m/w/d) in der Abteilung Verwaltung, Recht und Denkmalschutz beim Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Sachgebiet erfüllt die klassischen Aufgaben einer Verwaltung mit den Besonderheiten eines technischen Amtes aus den Bereichen Personal und Organisation, Finanz- und Rechnungswesen, Vertrags- und Vergabewesen, Verwaltung des Dienstgebäudes, Öffentlichkeitsarbeit sowie die Betreuung Städtebaulicher Wettbewerbe.

Als Sachgebietsleiter*in (m/w/d) unterstützen Sie die insgesamt 12 Mitarbeitenden der verschiedenen Arbeitsteams, leiten sie an, begleiten Veränderungen der Aufgabenzuweisungen und koordinieren die Arbeitsabläufe. Die Stelle beinhaltet außerdem die Stellvertretung des Abteilungsleiters.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Bearbeitung grundlegender Finanzangelegenheiten, insbesondere Aufstellung und Vollzug des Teil-Haushaltsplans des Amtes mit Haushaltsanträgen, Haushaltsüberwachung, Kosten- und Leistungsrechnung, Berichtswesen und Gesamtsteuerung
  • federführende Bearbeitung von Auftragserteilungen an externe Büros (einschließlich HOAI-Verträge) mit Durchführung der Vergabeverfahren
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten insbesondere Stellenbewertung, Dienstverteilungsplan, organisatorische Fragen
  • Bearbeitung grundlegender Angelegenheiten der Arbeitssicherheit und -gesundheit, Gebäudeaufsicht, Arbeitsplatzgestaltung

Ihr Profil:

  • Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d) (FH) bzw. Bachelor/Master of Public Management, Betriebswirt*in (m/w/d) oder vergleichbare Hochschulabschlüsse, die zur Ausübung der Tätigkeiten qualifizieren
  • die Stelle ist ausdrücklich für besonders qualifizierte Beamt*innen (m/w/d) des gehobenen Verwaltungsdienstes bzw. Personen mit entsprechender Laufbahnbefähigung, die den Aufstieg in den höheren Dienst in absehbarer Zeit anstreben, geeignet
  • einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrung in Personalführung
  • fundierte Rechtskenntnisse
  • sicheres Auftreten und Verhandlungssicherheit

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • fachlichen Austausch in einem netten und kompetenten Kollegenkreis
  • gesicherten Fahrradabstellraum und Duschen für Fahrradfahrende

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 13 hD bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Hepperle unter 0711 216-20010 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Wildermuth unter 0711 216-20014.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.11.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 61/0071/2021 an das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.