Familienkinderkrankenschwester/ Familienkinderkrankenpfleger (m/w/d)

Gesundheitsamt
Kennzahl: 53/0040/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 04.11.2021


Wir suchen zu verschiedenen Eintrittsterminen mehrere Familienkinderkrankenschwestern/ Familienkinderkrankenpfleger (m/w/d) für das Sachgebiet Kinder- und Jugendgesundheit der Abteilung Kinder- und Jugendgesundheit, Zahngesundheit, Soziale Dienste des Gesundheitsamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind in Voll- oder Teilzeit (180 %) zu 150 % unbefristet und, aufgrund einer Elternzeitvertretung, zu 30 % bis zum 26. August 2022 befristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Gesundheitsamt mit seinen 230 Beschäftigten schützt und fördert die Gesundheit der Stuttgarter Bevölkerung. Kernaufgaben sind Gesundheitshilfen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie besondere Personengruppen, die Gesundheitsförderung und Prävention, die Gesundheitsplanung und -berichterstattung sowie der Gesundheitsschutz, insbesondere Infektionsschutz und Hygiene.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • psychosoziale und medizinische Betreuung von Kindern von null bis sechs Jahren aus sozialmedizinischen Risikofamilien (Familien mit gesundheitlicher, sozialer und/oder wirtschaftlicher Benachteiligung, Gewalterfahrung, Suchtproblematik, psychischen Erkrankungen)
  • Kooperation und Netzwerkarbeit mit anderen Institutionen aus der Gesundheits- und Jugendhilfe zur Einleitung notwendiger Hilfen
  • Unterstützung und Beratung der Eltern bei Gesundheitsrisiken des Kindes, insbesondere bei Hausbesuchen
  • Prävention im Rahmen des Kinderschutzes
  • Stärkung der elterlichen Kompetenz (Hilfe zur Selbsthilfe) für das gesunde Heranwachsen des Kindes
  • Stärkung des Vertrauens der Eltern in fördernde Institutionen
  • Sozialmedizinisches Fallmanagement und Dokumentation

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Examinierte*r Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger (m/w/d) oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in (m/w/d), jeweils mit der Zusatzqualifikation zur Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (FGKiKP) oder
  • einer vergleichbaren sozialpädagogischen Ausbildung bzw. Studium (B.A.) zum/zur Sozialarbeiter*in (m/w/d) oder Sozialpädagog*in (m/w/d) oder
  • Examinierte*r Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger (m/w/d) oder Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger*in (m/w/d), mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und der Bereitschaft zeitnah die Zusatzqualifikation zur Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (FGKiKP) zu absolvieren
  • Berufserfahrung in den Bereichen der Allgemein- und Sozialpädiatrie
  • Erfahrung in psychosozialer Beratung sowie in sozialrechtlichen Fragen
  • wünschenswert ist die Qualifikation zur Fachkraft nach § 8a SGB VIII zum Verfahrensablauf und Einschätzung bei Kindeswohlgefährdung
  • Kenntnisse in systemischer Beratung zur Hilfestellung, Begleitung und Überwindung einer akuten Problemlage (z. B. Krisenintervention) sind hilfreich
  • ausgeprägte Fähigkeit, auf Familien in sozialen bzw. psychischen Ausnahmesituationen professionell und einfühlsam einzugehen
  • Verantwortungsbewusstsein und Einsatzfreude
  • selbstständige Arbeitsweise

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • einen Arbeitsplatz, der mit dem öffentlichen Nahverkehr sehr gut erreichbar ist

Wir weisen darauf hin, dass alle Personen, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren wurden, gemäß Masernschutzgesetz vor Einstellung mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen müssen. Liegt eine medizinische Kontraindikation vor, muss diese durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe S 11b.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Dr. Fischer unter 0711 216- 59433 oder c.fischer@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Haas unter 0711 216-59310 oder katrin.haas@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 04.11.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 53/0040/2021 an das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Schloßstr. 91, 70176 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.