Volljurist*in (m/w/d)

Haupt- und Personalamt
Kennzahl: 102/0002/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 28.10.2021


Wir suchen baldmöglich eine*n juristische*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Grundsatz- und Rechtsangelegenheiten der Abteilung Gemeinderat und Stadtbezirke des Haupt- und Personalamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist zu 50 % unbefristet und zu 50 % befristet auf 2 Jahre (zunächst längstens bis 31. Januar 2024).

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Die Bearbeitung vielfältiger rechtlicher Fragen sowohl aus dem öffentlich-rechtlichen als auch aus dem privatrechtlichen Bereich. Dies sind insbesondere:

  • Fragen des Kommunalrechts
  • Fragen des kommunalen Gebührenrechts (Federführung für die städtische Verwaltungsgebührensatzung)
  • die Unterstützung des Sachgebietsleiters bei gestalterischen Aufgaben in Bezug auf allgemeine Verwaltungsvorschriften (z. B. Zuständigkeitsordnung), Satzungen (z. B. Hauptsatzung) und Geschäftsordnungen (Geschäftsordnung des Gemeinderats und Geschäftsordnung für die Bezirksbeiräte)
  • Fragen des Allgemeinen Verwaltungsrechts
  • in erheblichem Umfang vielfältigen Fragen des Vertragsrechts aus den in allgemeiner rechtlicher Hinsicht betreuten Organisationseinheiten (insbesondere des Bürgermeisteramts)

Zudem ist eine Unterstützung des Teams Grundsatz und Recht im Sachgebiet Personalwirtschaft der Abteilung Personalservice im Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart mit bis ca. 50 % der wöchentlichen Arbeitszeit vorgesehen. Dort ist Aufgabe die

  • rechtliche Beratung und Unterstützung in vielfältigen personalrechtlichen Themen (z.B. Arbeits-, Tarif-, Beamten- und Personalvertretungsrecht)
  • die Bearbeitung rechtlicher Grundsatzfragen der Personalwirtschaft, insbesondere rechtliche Stellungnahmen auch zur Vorbereitung und Teilnahme an arbeits- und verwaltungsgerichtlichen Prozessen

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • zwei juristische Staatsexamina mit einer sich insgesamt, bei Zusammenzählung der jeweiligen Endnoten des 1. und 2. Examens, ergebenden Punktezahl von mindestens 10,5 Punkten
  • Interesse an kommunalpolitischen Prozessen
  • Verantwortungsbewusstsein, Sozialkompetenz und Neutralität
  • initiatives, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • gute Kommunikationsfähigkeit sowie sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und einen souveränen Umgang mit Arbeitsspitzen
  • einen versierten Umgang mit den üblichen Programmen auf dem Gebiet moderner Informations- und Kommunikationstechnologie, insbesondere auch Microsoft Office (Word, PowerPoint und Excel), und die Bereitschaft zur Einarbeitung in die Stuttgarter Ratsinformationssoftware
  • Berufserfahrung in einer juristischen Tätigkeit ist von Vorteil
  • berufliche und sonstige Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere einer Kommunalverwaltung, ist von Vorteil
  • weitergehende Kenntnisse des Kommunalrechts sind von Vorteil
  • weitergehende Kenntnisse des Arbeitsrechts oder Beamtenrechts sind von Vorteil

Freuen Sie sich auf:

  • eine anspruchsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit am Schnittpunkt von Verwaltung, Politik und Recht,
  • die Mitarbeit in einem motivierten sachgebietsübergreifenden Team mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • ein bezuschusstes Mittagessen im Betriebsrestaurant
  • einen modernen Arbeitsplatz mitten in Stuttgart.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Steinmetz unter 0711 216-60385 zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.10.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 102/0002/2021 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.