Verwaltungsangestellte*r für das Sekretariat der Abteilungsleitung Familie und Jugend (m/w/d)

Jugendamt
Kennzahl: 51-FJ/0037/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 03.10.2021


Wir suchen baldmöglichst eine*n Verwaltungsangestellte*r (m/w/d) für das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Zur Abteilung Familie und Jugend gehören die elf dezentralen Beratungszentren. Diese unterstützen Mütter und Väter, junge Menschen, Alleinstehende und Paare. Zusätzlich ist der Abteilung auch die Dienststelle Entgeltfinanzierung und die Fachdienste Kinderschutzteam am Olgahospital, FamilienRat-Büro, Frühe Hilfen und die Ambulanten Maßnahmen der Jugendhilfe im Strafverfahren zugeordnet.

Das Sekretariat arbeitet der Abteilungsleiterin und der stellvertretenden Abteilungsleiterin direkt zu.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Terminvereinbarungen und -vorbereitungen
  • telefonische und schriftliche Auskünfte
  • Abrechnungssachbearbeitung
  • Materialmanagement
  • Steuerung der Wiedervorlagen
  • Schreibarbeiten (Zeugnisse, Protokolle, etc.)
  • Sortierung der Post (Bearbeitung, Verteilung, etc.)
  • Personalangelegenheiten (Urlaubsanträge, Krankheitsbescheinigungen, etc.)

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung zum*r Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement (m/w/d) oder vergleichbare abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung
  • Beschäftige*r (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I
  • Erfahrung in einem Sekretariat
  • gute PC-Kenntnisse, insbesondere in den gängigen MS-Office Programmen
  • Engagement
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • eigenständiges Arbeiten sowie organisatorische Kompetenzen
  • gewandtes Auftreten und ein offener und wertschätzender Umgang mit Bürger*innen aus unterschiedlichen Herkunftskulturen

Freuen Sie sich auf:

  • eine zukunftssichere Beschäftigung
  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
  • gleitende Arbeitszeit
  • bezuschusstes Mittagessen

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe EG 6 bzw. EG 7 TVöD.

Die Stelle ist derzeit noch befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird in Aussicht gestellt.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die Abteilungsleitung, Frau Kiefl, unter 0711 216-55323 oder barbara.kiefl@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Göttler unter 0711 216-57592 oder deborah.goettler@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 03.10.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-FJ/0037/2021 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.