Sozialpädagog*in oder sonstige*r Beschäftigte*r mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen für Wohngruppen (m/w/d)

Jugendamt
Kennzahl: 51-E2/0006/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 19.09.2021


Wir suchen baldmöglichst mehrere Sozialpädagogen*innen (m/w/d) für das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind in den Wohngruppen Geißeich, Waiblinger Straße, Fasanenhof, Am Kräherwald, Schwanenstraße und Zacke zu besetzen. Eine Aufteilung der Stellenanteile ist möglich und wünschenswert. Nähere Details können im Gespräch oder vorab telefonisch geklärt werden.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

In den Wohngruppen Geißeich, Schwanenstraße und Zacke leben jeweils 7Jugendliche ab 16 Jahren wohingegen in den Wohngruppen Fasanenhof, Am Kräherwald und Waiblinger Straße auch jüngere Kinder ab 3 Jahren leben, die über Tag und Nacht betreut und gefördert werden. Die Wohngruppen arbeiten eng mit den Müttern, Vätern, Stiefeltern und Geschwistern zusammen sowie mit Großeltern und Vormündern, vor allem wenn an eine Rückkehr zu einem Elternteil oder der Eltern gearbeitet wird. In den Gruppen können Kinder und Jugendliche aber auch ihr zu Hause finden.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • ganzheitliche Betreuung, Begleitung und Förderung von Kindern und Jugendlichen
  • Zusammenarbeit mit dem Familiensystem und dem sozialen Netzwerk der jungen Menschen
  • Kooperation mit dem Beratungszentrum und anderen Institutionen
  • selbstständige Alltagsgestaltung mit den jungen Menschen
  • Durchführung von Freizeitaktivitäten und Ferienfreizeiten
  • kollegiale Zusammenarbeit mit dem Team

Ihr Profil:

  • Sozialarbeiter*in (m/w/d) bzw. Sozialpädagoge*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d) oder Kindheitspädagoge*in (m/w/d) sowie sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • möglichst Praxiserfahrungen im Arbeitsfeld der stationären Erziehungshilfen
  • Bereitschaft zu Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit
  • Gendersensible Grundhaltung und Offenheit für andere Kulturen
  • Fähigkeit zur aktiven Gestaltung von Hilfeprozessen
  • Wertschätzender Umgang mit den jungen Menschen und deren Herkunftsfamilie
  • persönliche Sicherheit und Belastbarkeit

Freuen Sie sich auf:

  • eine zukunftssichere Beschäftigung
  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Supervision
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung sowie Schichtzulagen

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 12 TVöD SuE.

Die Stellen sind derzeit noch befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird in Aussicht gestellt.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die Bereichsleitung Frau Stuntebeck unter 0711 216-80362 oder waltraud.stuntebeck@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Herr Hoffmann unter 0711 216-55921 oder david.hoffmann@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 19.09.2021 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-E2/0006/2021 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.