Sachbearbeiter*in Finanzverantwortung für das Modellprojekt „ReFit Stuttgart – Begleitung im Rehabilitations- und Integrationsprozess“ (m/w/d)

Jobcenter
Kennzahl: JC/0032/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 12.08.2021


Wir suchen zum 1. November 2021 eine*n Sachbearbeiter*in als Finanzverantwortliche*n zur administrativen Unterstützung des Modellprojekts „ReFit Stuttgart – Begleitung im Rehabilitations- und Integrationsprozess“ im Rahmen des Bundesprogramms „rehapro“ im Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung des Projekts.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Mit über 620 Mitarbeitenden sichert das Jobcenter den Lebensunterhalt von rund 42.000 Menschen in der Stadt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte durch geeignete Qualifizierungs- und Vermittlungsangebote auf ihren Weg in Ausbildung oder Arbeit. Ziel des Projekts „ReFit Stuttgart“ ist erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit anhaltenden gesundheitlichen Einschränkungen vor, während und nach der medizinischen Reha durch den gesamten Rehabilitationsprozess zu begleiten.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Kalkulation und Abrechnung der zuwendungsfähigen Personal-, Sach- und Verwaltungsausgaben des Jobcenters
  • Weiterleitung der Zuwendung an Letztempfänger, dies beinhaltet insbesondere die Erstellung des Zuwendungsbescheids für die Teilprojekte, die Abrechnung und Auszahlung der Zuwendung und die Prüfung der Letztempfänger
  • Abrechnung sonstiger Projektkosten und Förderleistungen für Teilnehmende
  • Koordination und Mitwirkung bei der Erfüllung der Dokumentations- und Berichtspflichten, insbesondere Erstellung der Zwischen- und Verwendungsnachweise
  • Erhebung und Erfassung von Projektdaten zur finanziellen und materiellen Steuerung
  • Budgetüberwachung und Budgetsteuerung
  • Mittelabruf/Mittelbewirtschaftung im HKR-Verfahren des Bundes
  • Zusammenarbeit mit den Fachbereichen des Jobcenters und den Verwaltungsbehörden

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Public Management oder ein abgeschlossenes betriebs- oder volkswirtschaftliches Studium; bewerben können sich ebenfalls Bewerber*innen (m/w/d), die die Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) erfolgreich abgeschlossen oder begonnen haben
  • Berufserfahrung im Bereich Finanz-, Haushalts- und Rechnungswesen, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • gute Kenntnisse des Haushaltsrechts (BHO, Zuwendungsbestimmungen)
  • einen sicheren Umgang mit den IT-Anwendungen (MS Office, SAP)
  • ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • eine selbstständige, sehr sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein sicheres und freundliches Auftreten
  • vorteilhaft ist zudem eine mehrjährige Berufserfahrung im Rechtskreis des SGB II

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • ein engagiertes und kollegiales Team
  • gleitende Arbeitszeit

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Knoblauch unter 0711 216-97091 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Marschall unter 0711 216-97067.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 12.08.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl JC/0032/2021 an das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart, Rosensteinstraße 11, 70191 Stuttgart , senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.