Sachbearbeiter*in im Bereich Wasserhygiene (m/w/d)

Gesundheitsamt
Kennzahl: 53/0024/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 24.06.2021


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich Wasserhygiene für das Sachgebiet Umweltbezogener Gesundheitsschutz, Umwelthygiene in der Abteilung Gesundheitsschutz, Amtsärztlicher Dienst beim Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Gesundheitsamt mit seinen 230 Beschäftigten schützt und fördert die Gesundheit der Stuttgarter Bevölkerung. Kernaufgaben sind Gesundheitshilfen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie besondere Personengruppen, die Gesundheitsförderung und Prävention, die Gesundheitsplanung und -berichterstattung sowie der Gesundheitsschutz, insbesondere Infektionsschutz und Hygiene.

Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team von Gesundheitsingenieur*innen, Verwaltungsangestellten und Hygienekontrolleur*innen. Die Arbeit des Sachgebietes bezieht sich auf die Überwachung von Trinkwasseranlagen, Hausinstallationen, Eigenwasserversorgungsanlagen, Wassergewinnungsanlagen, von Einrichtungen des öffentlichen Badewesens, sowie die Hygieneüberwachung von unterschiedlichen Einrichtungen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Assistenzaufgaben im Bereich der Trink- und Badebeckenwasserhygiene
  • Bearbeitung von Untersuchungsbefunden und der damit verbundenen Administration (z.B. Aktenführung und Wiedervorlagen)
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Trinkwasserverordnung
  • Unterstützung der Ingenieur*innen des Sachgebiets bei allen operativen und administrativen Aufgaben im Bereich der Trink- und Badebeckenwasserhygiene
  • Vorbereitung von Gebührenbescheiden
  • Fertigung der Anordnungen von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr gemäß der Trinkwasserverordnung sowie die Bearbeitung Widersprüchen
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren inklusive Bußgeldfestsetzungen
  • Erstellung und Auswertung der Probenahmestatistik
  • Vertretungsweise Mitwirkung bei der Organisation des Sachgebietsvorzimmers

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Ausbildungsabschluss als Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d), Verwaltungswirt*in (m/w/d), Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation, oder Sie haben den Angestelltenlehrgang I erfolgreich absolviert
  • idealerweise haben Sie Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Verwaltungsverfahrensgesetztes und der Verwaltungsgerichtsordnung
  • praktische Kenntnisse im Bereich der Umsetzung der Trinkwasserverordnung sind von Vorteil
  • Sie besitzen gute Rechtschreibkenntnisse und haben ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Sie haben gute Anwenderkenntnisse im MS-Office-Paket
  • Sie verfügen über ein ausgezeichnetes Organisationsgeschick
  • Sie können unter Termindruck arbeiten sowie Prioritäten abwägen
  • Selbstständigkeit und Sorgfalt runden Ihr Profil ab

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • eine Mitarbeit in einem motivierten Team mit angenehmer und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket

Wir weisen darauf hin, dass alle Personen, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren wurden, gemäß Masernschutzgesetz vor Einstellung mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen müssen. Liegt eine medizinische Kontraindikation vor, muss diese durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Gumhalter unter 0711 216-59323 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Rohatsch unter 0711 216-25472.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 24.06.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 53/0024/2021 an das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Schloßstr. 91, 70176 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.