Ärzte*innen zur Weiterbildung im Fach Arbeitsmedizin oder Fachärzte*innen für Arbeitsmedizin (m/w/d)

Bürgermeisteramt
Kennzahl: BMA/0015/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 08.07.2021


Wir suchen baldmöglichst Ärzte*innen (m/w/d) zur Weiterbildung im Fach Arbeitsmedizin oder Fachärzte*innen (m/w/d) für Arbeitsmedizin für das Bürgermeisteramt, Arbeitsmedizinischer Dienst, der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Teilzeitstelle (65 %) ist grundsätzlich unbefristet, die Vollzeitstelle zunächst befristet als Elternzeitvertretung bis zum 25. Juni 2023.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Der Arbeitsmedizinische Dienst betreut die Beschäftigten der Landeshauptstadt Stuttgart und deren Eigenbetriebe. Unser Tätigkeitsspektrum ist sehr vielseitig und anspruchsvoll. Wir arbeiten eng mit dem Arbeitssicherheitstechnischen Dienst der Stadt Stuttgart zusammen. Sie arbeiten in einem Team aus Arbeitsmediziner*innen und arbeitsmedizinischer Assistenz.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • arbeitsmedizinische Betreuung der städtischen Mitarbeitenden
  • Durchführung der arbeitsmedizinischen Vorsorge-, Eignungs- und Einstellungsuntersuchungen
  • aktive Teilnahme am betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des städtischen Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • regelmäßige Begehung der Arbeitsplätze
  • Beratung bei der Erstellung und Verbesserung der Gefährdungsbeurteilungen

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine Weiterbildungszeit in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung von mindestens zwei Jahren oder Sie sind Ärztin/Arzt (m/w/d) für Arbeitsmedizin
  • Kontaktfreudigkeit ist eine Ihrer Stärken
  • Sie sind teamorientiert und beraten gerne
  • Sie haben Interesse und die Bereitschaft, Verständnis für Vorgänge innerhalb eines Individuums bzw. einer Organisation in der Arbeitswelt zu entwickeln, dies mit Ihrem medizinischen Wissen zu kombinieren und daraus Beratungsinhalte abzuleiten

Freuen Sie sich auf:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Position
  • eine vielfältige und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf ohne Nacht- und Wochenenddienste
  • eine volle Weiterbildungszeit im Fach Arbeitsmedizin, insbesondere eine strukturierte Weiterbildung mit Übernahme der Kosten für die arbeitsmedizinischen Grundkurse
  • eine zusätzliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Firmenticket

Wir weisen darauf hin, dass alle Personen, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren wurden, gemäß Masernschutzgesetz vor Einstellung mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen müssen. Liegt eine medizinische Kontraindikation vor, muss diese durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden.

Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag als Fachärztin/Facharzt (m/w/d) für Arbeitsmedizin bzw. einen befristeten Arbeitsvertrag für die Dauer der Weiterbildung. Eine spätere unbefristete Übernahme wird angestrebt.

Die Eingruppierung erfolgt als Weiterbildungsassistent*in (m/w/d) bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 14 TVöD.

Als Fachärztin/Facharzt (m/w/d) für Arbeitsmedizin bieten wir Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 14 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 15 TVöD. Zusätzlich wird Fachärzten*innen (m/w/d) eine unbefristete Arbeitsmarktzulage von 15 % der Entgeltgruppe 15 in Stufe 2 gewährt (aktuell rund 790 EUR).

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen der Leiter des Arbeitsmedizinischen Dienstes Herr Dr. Conradi-Neumärker unter 0711 216-80415 gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 08.07.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl BMA/0015/2021 an das Bürgermeisteramt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.