Leitung der Koordinierungsstelle Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart (KUBI-S) (m/w/d)

Kulturamt
Kennzahl: 41/0011/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 15.04.2021


Wir suchen zum 7. Juni 2021 eine/-n Leiter/-in (m/w/d) der Koordinierungsstelle Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart (KUBI-S) für das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist für die Dauer der Mutterschutzfrist und der sich ggf. anschließenden Elternzeit der Stelleninhaberin voraussichtlich bis längstens 31. Januar 2023 befristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Landeshauptstadt Stuttgart zeichnet sich durch eine lebendige Kulturszene und eine diverse Stadtgesellschaft aus. Das kulturelle Leben wird kommunal vorrangig über die Abteilung Kulturförderung unterstützt. Darüber hinaus setzt sich KUBI-S, das Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart, verstärkt für die Kulturelle Teilhabe Aller ein. Zuletzt wurde die Ausrichtung von KUBI-S diversitätsorientiert überarbeitet und neu konzipiert. Mit verschiedenen Maßnahmen und Projekten versteht sich KUBI-S vor allem als Unterstützer und Impulsgeber verschiedenster Zielgruppen, deren kulturelle Teilhabe bisher noch eingeschränkt ist.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung des Teams und Weiterentwicklung der Koordinierungsstelle Netzwerk Kulturelle Bildung Stuttgart inklusive Personalverantwortung für derzeit 6 Beschäftigte (3 Stellen) zzgl. FSJler/-in (m/w/d)
  • diversitätsorientierte Weiterführung der erfolgten Neukonzeption
  • Förderung, Koordinierung und Weiterentwicklung der kulturamtsinternen Angebote und Ausrichtung zu kultureller Bildung und Diversität
  • Förderung der Vernetzung von kulturellen Akteuren/-innen (m/w/d) (innerhalb der Stadtverwaltung, der Stuttgarter Kultur- und Bildungsakteure, in interkommunalen Zusammenhängen sowie mit wissenschaftlichen Einrichtungen, Hochschulen und Studiengängen zu kultureller Bildung und Diversität)
  • Betreuung und Beratung der städtischen und geförderten Kultureinrichtungen bei der Entwicklung von nachfrageorientierten Vermittlungsangeboten
  • Evaluation und Monitoring von kulturellen Bildungsangeboten

Die Anpassung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches einschlägiges Hochschulstudium (z.B. Kunstvermittlung, Kulturwissenschaft, Kulturmanagement)
  • möglichst mehrjährige Verwaltungserfahrung in kulturell geprägten Arbeitsfeldern, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • Berufserfahrung im Bildungsbereich sowie gute Kenntnisse der kulturellen Bildungslandschaft und deren aktuellen Entwicklung
  • Erfahrung in konzeptionellem Arbeiten
  • Erfahrung im Umgang mit komplexen Organisationsaufgaben
  • hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz, konzeptionelle, analytische Denkweise sowie engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Empathie und sensibler Umgang mit und in verschiedenen kulturellen Kontexten
  • Teamfähigkeit, Organisationsvermögen und Eigeninitiative sowie Motivation und Belastbarkeit
  • Souveränität und sicheres Auftreten
  • Führungserfahrung sowie Erfahrung mit Gremienarbeit sind von Vorteil

Freuen Sie sich auf:

  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit im Rahmen der Entwicklung des neuen Profils der Koordinierungsstelle
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 14 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die derzeitige Leiterin von KUBI-S Frau Bürkle unter 0711 216-80014 oder julia.buerkle@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Fritz unter 0711 216-80034 oder susanne.fritz@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.04.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 41/0011/2021 bis zum 15.04.2021 an das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Eichstraße 9, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.