Einrichtungsleitung für die Tageseinrichtung für Kinder Paprikastraße 20 (m/w/d)

Jugendamt
Kennzahl: 51-55/0001/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 07.03.2021


Wir suchen zum 1. Juli 2021 eine Einrichtungsleitung für das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Leitung ist zu 100 % freigestellt. Die Stelle ist derzeit noch befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird in Aussicht gestellt.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung eröffnete die Tageseinrichtung 1998. Sie bietet Platz für 154 Kinder vom Kleinkind ab 1,5 Jahren bis 14 Jahren in acht Gruppen. Der natürliche Baustil, die harmonische Farbgestaltung und die großzügig gestaltete Außenspielanlage machen dieses Haus aus.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Hauskonzeption im Rahmen des trägerspezifischen Bildungskonzeptes „Einstein in der Kita“ des Orientierungsplans Baden-Württemberg
  • Übernahme der Fach- und Dienstaufsicht und Personalführung
  • Gestaltung des pädagogischen Angebotes entsprechend den Erfordernissen der Lebenssituation der Familien im Stadtteil
  • Pflege von Kooperationen mit anderen Einrichtungen und Institutionen im Stadtteil
  • Übernahme von verwaltungstechnischen und organisatorischen Aufgaben

Ihr Profil:

  • Studium zum/-r Sozialarbeiter/-in (m/w/d) bzw. Sozialpädagogen/-in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagogen/-in (m/w/d), Erziehungswissenschaftler/-in (m/w/d) mit sozialpädagogischem Schwerpunkt
  • Fachkräfte gemäß § 7 Abs. 6 Nr. 1 b) KiTaG mit entsprechenden Nachweisen
  • Ausbildung zum/-r Erzieher/-in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung
  • Kompetenzen und Erfahrung im Leitungs- und Personalführungsbereich
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern
  • Kenntnisse bzgl. des Infans-Konzeptes sowie gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten
  • Bereitschaft, sich mit den unterschiedlichsten Herkunftskulturen der Kinder auseinanderzusetzen

Freuen Sie sich auf:

  • eine zukunftssichere Beschäftigung
  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine betriebliche Kindertagesbetreuung
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket
  • betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
  • Supervision

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 17 TVöD SuE.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die Bereichsleitung Frau Piepenbring unter 0711 216-57693 oder unter nikola.piepenbring@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Dold unter 0711 216-55560 oder unter melanie.dold@stuttgart.de.

Weitere Informationen zur Kita: https://www.stuttgart.de/leben/bildung/kitas/tageseinrichtung-fuer-kinder-pfennigaecker-paprikastrasse.php

Weitere Informationen zum Träger Jugendamt Stuttgart: https://www.stuttgart.de/komm-zu-uns/


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 07.03.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-55/0001/2021 bis zum 07.03.2021 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.