Sachbearbeiter/-in für die untere Wasser- und Bodenschutzbehörde (m/w/d)

Amt für Umweltschutz
Kennzahl: 36/0007/2021
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 04.03.2021


Wir suchen zum 1. April 2021 eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für die untere Wasser- und Bodenschutzbehörde im Amt für Umweltschutz der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Immissions-, Bodenschutz-, Wasserrechts- und Abfallrechtsbehörde des Amts für Umweltschutz nimmt mit derzeit 65 Mitarbeitenden die Aufgaben der unteren Verwaltungsbehörden sowie kommunale Aufgaben wahr.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Durchführen des Beteiligungsverfahrens bei Baugesuchen innerhalb des Amts für Umweltschutz, Abgabe der Stellungnahme an das Baurechtsamt
  • Durchführung der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) bei privaten Anlagen
  • Bearbeiten von Genehmigungs- und Erlaubnisverfahren für private und industrielle Abwasservorbehandlungsanlagen einschließlich Überwachung
  • Sicherstellung des Behandlungsniveaus bei Abwasser mit gefährlichen Inhaltsstoffen entsprechend dem Stand der Technik bei Altanlagen durch Anordnung
  • Veranlassen von Maßnahmen bei Schäden an Abwasserkanälen (z.B. private Grundstücksentwässerung)
  • Bearbeiten von Ordnungswidrigkeitsverfahren und Verwaltungszwangsmaßnahmen bei unerlaubter Abwassereinleitung in den Kanal sowie nach AwSV
  • Erstellen von Gebührenbescheiden und Veranlagung des Wasserentnahmeentgelts
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Sitzungen der Altlasten-Bewertungskommission

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie sind Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) bzw. Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) mit abgeschlossener Angestelltenprüfung II oder nehmen aktuell am Lehrgang zum/-r Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) teil und verfügen über den Abschluss bei Einstellung
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungs- und Vollstreckungsrecht
  • Sie haben Interesse sich mit fachtechnischen Fragestellungen zu befassen sowie die Belange anderer Fachbereiche zu erkennen und zu berücksichtigen
  • Sie haben eine eigenverantwortliche Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein
  • Sie besitzen Verhandlungs- und Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen, Engagement und Teamfähigkeit
  • Sie verfügen über eine gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und einen sicheren Umgang mit MS Office-Produkten
  • einschlägige berufliche Erfahrungen und Kenntnisse im Umweltrecht sind von Vorteil.

Freuen Sie sich auf:

  • eine Mitarbeit in einem motivierten Team mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre
  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9b TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Wortmann unter 0711 216- 88669 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Maile unter 0711 216-88626.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 04.03.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 36/0007/2021 bis zum 04.03.2021 an das Amt für Umweltschutz der Landeshauptstadt Stuttgart, Gaisburgstraße 4, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.