Öffentlichkeitsarbeit/Soziale Medien Branddirektion (m/w/d)

Branddirektion
Kennzahl: 37/0003/2021
Vollzeit
Bewerbungsfrist: 28.01.2021


Wir suchen baldmöglichst eine/-n Beamten/-in (m/w/d) des gehobenen oder höheren feuerwehrtechnischen Dienstes für die Branddirektion der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Vollzeitstelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Branddirektion ist ein Amt der Stadtverwaltung und stellt in der Feuerwehr Stuttgart die Abteilung Berufsfeuerwehr mit ca. 560 Beschäftigten auf fünf Feuerwachen, in vier Fachabteilungen, in der Integrierten Leitstelle und im Aus- und Fortbildungszentrum dar. Die Feuerwehr Stuttgart besteht neben der Abteilung Berufsfeuerwehr aus 24 aktiven Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr mit derzeit ca. 1.200 Angehörigen.

Ihre Aufgaben:

  • Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Amtsleitung der Branddirektion einschließlich der Bild- und Dokumentationsstelle
  • Wahrnehmung der Funktion: Feuerwehr-Pressesprecher/-in (m/w/d) sowie Verbindungsstelle der Branddirektion zur Pressestelle der Landeshauptstadt Stuttgart
  • verantwortlich für die Erstellung des Jahresberichts, der Pressemitteilungen/-artikel sowie der Vorbereitung von Pressekonferenzen
  • Aufbau und Betreuung der sozialen Medien sowie der Homepage der Feuerwehr Stuttgart
  • Unterstützung und Beratung der Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart in den Themen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Initiierung von Imagekampagnen für die Nachwuchsgewinnung der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master), sowie erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst bzw. können den erfolgreichen Abschluss in Kürze nachweisen, oder
  • alternativ eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst sowie langjährige Berufserfahrung im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst in einer Feuerwehr vergleichbarer Größenordnung mit Interesse am Aufstieg in den höheren feuerwehrtechnischen Dienst
  • uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit, einschließlich G 26.3
  • gültige Fahrerlaubnis Klasse B
  • hohe Leistungsbereitschaft, Stressresistenz und ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie ein verantwortungsbewusster Umgang mit Finanzmitteln wird vorausgesetzt
  • eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Toleranz und Diplomatie in der ergebnis- und aufgabenorientierten Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Zielgruppen des Haupt- und Ehrenamts sowie der Stadtverwaltung und sonstigen Hilfsorganisationen sind unabdingbar
  • von Vorteil sind Kenntnisse und Erfahrungen in der medialen Öffentlichkeitsarbeit und den damit verbundenen Digitalisierungsprozessen
  • Erfahrungen und Qualifikationen für die Tätigkeit als Pressesprecher/-in (m/w/d) sowie Erfahrungen im Umgang und Anwendungen mit Social Media und in der Projektarbeit, vor allem in der Projektplanung und -steuerung sind ebenfalls von Vorteil

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Jobticket

Wir weisen darauf hin, dass alle Personen, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren wurden, gemäß Masernschutzgesetz vor Einstellung mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen müssen.

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 13 hD bewertet ist.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Dr. Belge unter 0711 216-73000 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Scheel unter 0711 216-73111 oder E-Mail: Renate.Scheel@Stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.01.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 37/0003/2021 bis zum 28.01.2021 an die Branddirektion der Landeshauptstadt Stuttgart, Mercedesstraße 35, 70372 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.