IT-Systembetreuer/-in digitaler Service (m/w/d)

Jobcenter
Kennzahl: JC/0003/2021
Teilzeit 80 %
Bewerbungsfrist: 28.01.2021


Wir suchen baldmöglichst eine/-n IT-Systembetreuer/-in digitaler Service (m/w/d) in Teilzeit (80 %, gegebenenfalls mit der Perspektive der Arbeitszeitaufstockung auf 100 %) für den Digitalisierungsprozess im Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat die Entwicklung einer Strategie für eine digitale Stadtverwaltung -Digital MoveS- begonnen. Das Ziel von Digital MoveS ist, den Menschen kundenorientierte, effiziente und effektive Verwaltungsprozesse auf Basis moderner und sicherer IT-Infrastruktur vollständig digitalisiert bereitzustellen. Dies soll im Dreiklang Mensch, Prozess und IT erfolgen. Mit über 620 Mitarbeitenden sichert das Jobcenter den Lebensunterhalt von rund 42.000 Menschen in der Stadt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte durch geeignete Qualifizierungs- und Vermittlungsangebote auf ihren Weg in Ausbildung oder Arbeit.

Ihre Aufgaben:

  • die Verwaltung, die Weiterentwicklung und die Überwachung von Systemen, Netzwerken und Schnittstellen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Amt
  • die Gewährleistung der IT-Sicherheit und IT-Rechtskonformität
  • die Umsetzung der prozessbezogenen und operativen Vorgaben
  • die laufenden Anpassungen bei veränderten technischen Voraussetzungen
  • die Anpassungen/Programmierungen von Schnittstellen bei neuen Programmversionen
  • die Feststellung des Leistungsumfangs im Zusammenhang mit der Auftragsvergabe an externe Systementwickler/-innen (m/w/d) bzw. Softwarehersteller/-innen (m/w/d)
  • die Sicherstellung einer ständigen IT-Effizienzsteigerung
  • derzeit sind folgende Software-Produkte / Programmiersprachen im Einsatz:

LÄMMkom und LÄMMkom-Lissa, SAP (SoJuHKR), Windows 10, Microsoft Access, WTS, Adobe Produkte, HTML, JavaScript, MySQL, PHP, sowie fachspezifische Softwareprodukte

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • einen Bachelorabschluss in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationswissenschaft, Informationswirtschaft, Betriebswirtschaft (mit technischem Schwerpunkt) oder eine abgeschlossene Ausbildung im IT-Bereich (z.B. Fachinformatiker/-in (m/w/d)) mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • oder alternativ ein ingenieurwissenschaftliches, naturwissenschaftliches oder sozialwissenschaftliches Studium verbunden mit praktischen technischen Kenntnissen, die Sie für die ausgeschriebene Aufgabe befähigen
  • fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im EDV-Bereich insbesondere im Umgang mit Datenbanken und VBA-Skripten (Makros) in Office-Dokumenten
  • Kenntnisse in der Durchführung von IT-Projekten zur Einführung neuer Anwendungssoftware oder bei Parametrisierung von komplexen Fachverfahren für Behörden oder Unternehmen
  • idealerweise haben Sie ein verbindliches, wertschätzendes Auftreten; hierbei steht der Dienstleitungsgedanke im Vordergrund
  • eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit sind wünschenswert
  • idealerweise haben Sie die Fähigkeit mit komplexen Sachverhalten und Vorgaben umzugehen und sind offen für innovatives Arbeiten und neue Ansätze

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Jobticket
  • ein engagiertes und kollegiales Team
  • gleitende Arbeitszeit

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Kupka unter 0711 216-97110 oder klaus.kupka@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Zwick unter 0711 216-97068 oder anke.zwick@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.01.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl JC/0003/2021 bis zum 28.01.2021 an das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart, Rosensteinstraße 11, 70191 Stuttgart , senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.