Leiterin für das Städtische Frauenhaus (w)

Sozialamt
Kennzahl: 50/0100/2020
Vollzeit
Bewerbungsfrist: 28.01.2021


Wir suchen zum 1.März 2021, eine Leitung in Vollzeit für das Sachgebiet Städtisches Frauenhaus der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Mitarbeitenden des Sozialamts beraten, unterstützen, fördern und integrieren Ältere und Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung, von Armut und Wohnungslosigkeit betroffene Menschen, Flüchtlinge sowie weitere Benachteiligte und arbeiten motiviert und engagiert für eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur und gesellschaftliche Teilhabe. Hierzu leisten Sie einen wichtigen Beitrag.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Sachgebiets mit Personalverantwortung für 13 Mitarbeitende
  • die teamorientierte Umsetzung der geplanten und bereits begonnenen konzeptionellen und fachlichen Weiterentwicklungen in beiden Bereichen
  • Sicherung der Qualität der Arbeit mit besonderem Augenmerk auf die Prävention erneuter Gewalt und den Kinderschutz
  • Fachberatung in Bezug auf fallbezogenes Krisen- und Konfliktmanagement
  • Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern/-innen (m/w/d)
  • Gewährleistung aller schriftlichen Vorgänge für das Sachgebiet
  • Verantwortung für die verwaltungstechnischen Verfahrensabläufe innerhalb der Stadtverwaltung inklusive Fördermittelanträge für das Sachgebiet

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Diplom-Sozialpädagogin FH/BA, Diplom-Sozialarbeiterin FH/BA, Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder mit vergleichbarem Studienabschluss im sozialwissenschaftlichen und/oder pädagogischen Spektrum
  • erfahrungsbasiertes Verständnis für die Beratungsprozesse und pädagogische Arbeit im Frauenhaus und in der Frauenberatungsstelle
  • vertiefende Kenntnisse der Arbeitsansätze und Rechtsgrundlagen in Bezug auf Frauenhäuser und Frauenberatungsstellen
  • Führungskompetenz, Konflikt- und Entscheidungsfähigkeit und hohem Engagement
  • die Fähigkeit zur aktiven Förderung der Potentiale in den beiden Teams
  • Erfahrung in der Gremienarbeit, Verhandlungsgeschick, Kooperationsfähigkeit und ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Interesse an der Arbeit in einer Sozialverwaltung

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Jobticket
  • selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team
  • eine umfassende und strukturierte Einarbeitung
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz (in zentraler Lage)

Wir weisen darauf hin, dass alle Personen, die nach dem 31.Dezember 1970 geboren wurden, gemäß Masernschutzgesetz vor Einstellung mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen müssen.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 17 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Brüning unter 0711 216-59093 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Enke unter 0711 216-59069.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.01.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 50/0100/2020 bis zum 28.01.2021 an das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Organisation und Personal, Eberhardstraße 33, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.