Spezialist/-in für das Informations-Sicherheits-Management-System (ISMS) (m/w/d)

Haupt- und Personalamt
Kennzahl: 104/0002/2021
Vollzeit
Bewerbungsfrist: 04.02.2021


Wir suchen baldmöglichst eine/-n Spezialisten/-in (m/w/d) für das Competence Center IT-Sicherheit der Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist befristet bis zum 30. September 2023 mit Option zur Übernahme.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Abteilung IuK des Haupt- und Personalamts ist der zentrale IT-Dienstleister innerhalb der Landeshauptstadt Stuttgart.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau, Betrieb, Weiterentwicklung und Zertifizierung des städtischen Informations-Sicherheits-Management-Systems (ISMS)
  • Risikomanagement im Bereich IT- und Informationssicherheit
  • Definition von Erfolgskriterien, Zielvorgaben und Messverfahren für die Überwachung der Wirksamkeit des ISMS
  • Projektmanagement: übergreifende Koordination und Verfolgung von Sicherheitsmaßnahmen
  • Untersuchung von relevanten Sicherheitsvorfällen
  • Mitwirkung bei Konzeption und ggf. Aufbau eines Security Operation Centers sowie des kontinuierlichen Schwachstellenmanagements
  • Beratung von Führungskräften und Mitarbeitenden und Mitwirkung bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen
  • Identity and Access Management (IAM) / Privileged Access Management (PAM) und Datenmanagement

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • einschlägige abgeschlossene Hochschulbildung, bevorzugt im Bereich IT-Sicherheit oder einem vergleichbaren Studiengang und einer mindestens dreijährigen praktischen Berufserfahrung
  • bewerben können sich auch Personen mit einer abgeschlossenen technischen Ausbildung und mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im Bereich IT-Sicherheit (ISMS), die aufgrund der bisherigen beruflichen Tätigkeit über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um die entsprechenden Tätigkeiten auszuüben
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Hinblick auf die Umsetzung gängiger Informationssicherheitsstandards (IT-Grundschutz bzw. ISO/IEC 27000-Reihe)
  • Fähigkeit zur professionellen Organisation und Steuerung von (IT-)Projekten
  • gute Deutschkenntnisse sowie Sicherheit im Ausdruck in Wort und Schrift
  • idealerweise haben Sie Kenntnisse in den ISO-Reihen 20000 (bzw. ITIL) und 31000
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit branchenspezifischen Sicherheitsstandards
  • idealerweise haben Sie relevante Zertifizierungen (z.B. CCSAM, GPEN, CCSAS, GWAPT, OSWE) und Erfahrungen in (Skript-) Programmiersprachen (z.B. Python, Perl, PowerShell, Java, JavaScript)
  • Sie haben die Fähigkeit komplexe Zusammenhänge ebenso kompakt wie auch verständlich darzustellen und Ihr Gegenüber für Ihre Anliegen zu gewinnen
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie eine engagierte, analytische und strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Weiterbildung

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Jobticket

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Beyer unter 0711 216-25995 gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 04.02.2021 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 104/0002/2021 bis zum 04.02.2021 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.