Mehrere Baumkontrolleure/-innen (m/w/d)

Garten-, Friedhofs- und Forstamt
Kennzahl: 67/0002/2021
Vollzeit/Teilzeit 50 %


Wir suchen baldmöglichst mehrere Baumkontrolleure/-innen in Vollzeit und Teilzeit (50 %) für das Zentrale Baumpflegeteam der Dienststelle Baumverwaltung und Baumpflege der Abteilung Forsten und Service-Betriebe der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Im Zentralen Baumpflegeteam der Dienststelle Baumverwaltung und Baumpflege sind etwa 20 Mitarbeitende beschäftigt, die neben stadtweiten Baumpflegemaßnahmen eigenständig die jährlichen Regelkontrollen sowie Sonderkontrollen an rund 185.000 städtischen Bäumen innerhalb der Landeshauptstadt Stuttgart durchführen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Durchführung von Baumkontrollen nach den Richtlinien zur Überprüfung der Verkehrssicherheit von Bäumen (FLL) an Stadtbäumen oder im Stadtwald
  • Beurteilung von Baumschäden und Schadsymptomen sowie nachbarrechtlicher Situationen und Festlegung notwendiger Maßnahmen zur Schadensbehebung sowie zur Erreichung verkehrssicherer und rechtskonformer Zustände, Erfassung und Dokumentation der Kontrollergebnisse ohne/mit mobilen Geräten
  • Mitwirkung bei Baumpflegearbeiten nach ZTV Baumpflege mittels Hubarbeitsbühnen

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Forstwirt/-in (m/w/d), Gärtner/-in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Abschluss zum/-r FLL-zertifizierten Baumkontrolleur/-in (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss sowie idealerweise mehrjährige praktische Berufserfahrung in der Baumkontrolle und -pflege
  • Besitz der Fahrerlaubnisklasse B, von Vorteil ist der Besitz der Fahrerlaubnisklasse C oder höher
  • Fachkundenachweis „Arbeitssicherheit Baum I“, wünschenswert ist der Fachkundenachweis „Arbeitssicherheit Baum II“
  • selbstständiges Arbeiten, gutes Urteilsvermögen, freundliches und sicheres Auftreten, Einsatzfreude, Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
  • idealerweise haben Sie Kenntnisse im Umgang mit Baumkontrollsoftware und mobiler Datenerfassung, eine Hubarbeitsbühnenschulung nach DGUV 308-008 (früher BGG/ GUV-G 966) sowie eine Zusatzqualifikation Fachagrarwirt/-in Baumpflege (m/w/d), European Tree Technician oder eine vergleichbare Qualifikation

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein bezuschusstes Firmenticket

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen der Leiter des Zentralen Baumpflegeteams, Herr Tengler unter 0711 216-96840 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Weiß unter 0711 216-93819.


Bewerbungen richten Sie bitte an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papier-Bewerbung unter Angabe der Kennzahl 67/0002/2021 an das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Abteilung Verwaltung, Maybachstraße 3, 70192 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.