Ausbildungsmanager/-in für das Schulverwaltungsamt (m/w/d)

Schulverwaltungsamt
Kennzahl: 40I/0049/2020
Teilzeit 50 %
Bewerbungsfrist: 28.01.2020


Wir suchen baldmöglichst eine/-n Ausbildungsmanager/-in (m/w/d) für das Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist auf Grund einer Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 31. April 2022 befristet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart.

Im Rahmen eines Modellprojektes suchen wir Bewerber/-innen (m/w/d), welche die Auszubildenden, Stuttgarter Berufsschulen und Ausbildungsbetriebe mit organisatorischen und koordinierenden Tätigkeiten dabei unterstützen, das Ausbildungsverhältnis zu stärken. Ein zentraler Baustein ist es passgenaue sprachliche Unterstützungsangebote zu organisieren und diese auf die Ausbildungsgänge und sprachlichen Fähigkeiten der Neuzugewanderten anzupassen. Eine Ausweitung der Modellphase auf weitere Jahre wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Erhebung vom grundsätzlichen Unterstützungsbedarf der Auszubildenden
  • Vermittlung von passenden Unterstützungsangeboten in Absprache mit allen zuständigen Akteuren
  • Organisation von berufsbezogenen Sprachkursen an den Berufsschulen in Kooperation mit diesen und mit den Sprachkursträgern, dem Schulträger und den Ausbildungsbetrieben
  • Harmonisierung der Sprachkurse mit den jeweiligen Ausbildungsgängen
  • Vernetzung zwischen den Ausbildungsbetrieben, den Berufsschulen, den Kammern und ggf. der Agentur für Arbeit sowie dem Jobcenter
  • organisatorische Unterstützung der Auszubildenden (z.B. zur Freistellung beim Ausbildungsbetrieb)
  • Planung und Durchführung regelmäßiger Netzwerksitzungen mit den Berufsschullehrern/-innen, den Jugendsozialarbeitern/-innen (m/w/d), den Schulleitungen an den Berufsschulen und aller am Ausbildungsverhältnis Beteiligten
  • Beratung der Auszubildenden mit Deutschsprachschwierigkeiten zur individuellen Lösungsfindung sowie bei Bedarf kontinuierliche Begleitung der Auszubildenden über das Ausbildungsjahr hinweg

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss in einem sozialpädagogischen, sozial-, geisteswissenschaftlichen oder verwaltungswissenschaftlichen Studium oder eine vergleichbare Qualifikation
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Meister/-in (m/w/d) mit erfolgreich bestandener Ausbildereignungsprüfung sowie mit entsprechender Berufserfahrung
  • wünschenswert sind nachweisliche Kenntnisse bzw. Erfahrung in der betrieblichen Ausbildung
  • ausgeprägte soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit sowie ein sicheres und freundliches Auftreten
  • eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • eine gute Kooperationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Empathie

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die aktive Mitgestaltung eines Modellprojekts mit Beispielcharakter
  • eine inhaltliche Vorbereitung und Einführung in das Aufgabengebiet
  • verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeiten

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Wahl unter Telefon 0711 216-81002 gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.01.2020 an unser Online-Bewerberportal.



Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 40I/0049/2020 bis zum 28.01.2020 an das Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Hauptstätter Straße 79, 70161 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.