Zwei Geoinformatiker/-innen für Entwicklung im Bereich Geoinformationssysteme (m/w/d)

Stadtmessungsamt
Kennzahl: 62/0021/2020
Vollzeit
Bewerbungsfrist: 10.12.2020


baldmöglichst, für die Abteilung Geoinformation und Kartografie gesucht.

Neben einer unbefristeten Stelle, ist für das Projekt Digitaler Zwilling Mobilität und Umwelt, eine bis zum 31. Dezember 2024 befristete Stelle zu besetzen.

Mit seinen Geodaten- und Geoinformationssystemen bietet das Stadtmessungsamt der Stadtverwaltung wie auch Bürgern, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft vielfältige Leistungen und innovative Produkte an.

Zu Ihrem abwechslungsreichen und interessanten Aufgabengebiet gehören unter anderem:

  • Projektleitung und Projektarbeit bei GIS- und IT-Verfahren
  • Konzeption, Realisierung, Einführung und Weiterentwicklung von neuen und innovativen GeoIT-Verfahren und –Fachapplikationen
  • hierzu gehören u. a. systematische Bestands- und Anforderungsanalysen, Consulting, Konzeption, Entwicklung und Unterstützung bei der Einführung in den Bereichen Geoinformationssysteme und Geodatenbanken
  • Koordinierung, Entwicklung und Durchführung von komplexen Datenauswertungen und –analysen auf Grundlage der vielfältigen, in der Stadtverwaltung vorhandenen Geobasis- und Geofachdaten, bis hin zur Integration von Massendaten/dynamischen Massen-/Sensordaten
  • Beratung städtischer Ämter und Eigenbetriebe zur Entwicklung und Integration von Geoinformationssystemen in die stadtweite GDI-Strategie

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Hochschule der Fachrichtung Geoinformatik, Vermessung, Kartographie oder eine vergleichbare Ausbildung mit vertieften Kenntnissen bzw. Erfahrungen im Bereich Geoinformationssysteme
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative und sozialer Kompetenz
  • Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, über die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und die Bereitschaft zur Weiterbildung sowie über eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • das Beherrschen der deutschen Sprache mit sehr guter Kommunikationsfähigkeit sowie klarem Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift setzen wir voraus
  • wir erwarten darüber hinaus ein gutes Verständnis für die interdisziplinäre Thematik, Verhandlungsgeschick, Kreativität, ein innovatives Technikverständnis und fundierte Kenntnisse im Bereich Geoinformationssysteme und Geoinformations- bzw. Geodatenmanagement
  • insbesondere sind Kenntnisse zur Datenmodellierung und zu GIS-Standards (insbesondere OGC-Standards) sowie in der ESRI-Basistechnologie und im Bereich Open Source GIS erwünscht

Wir bieten:

Wir bieten Ihnen eine unbefristete, sowie eine bis 31. Dezember 2024 befristete Stelle.

Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 12 TVöD.

Als Arbeitgeberin legt die Landeshauptstadt Stuttgart großen Wert auf Familienfreundlichkeit und eine ausgewogene Work-Life-Balance. Sie können sich auf folgende Benefits freuen: Gleitzeitmodell mit Überstundenkonto, vielfältige Möglichkeiten zur Weiterbildung, Gesundheitsvorsorge und -förderung, Betriebssportgruppen, Dusche und Umkleide vor Ort, Kantinen und Weihnachtsfeier.

Ihr Ansprechpartner:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Noack, Telefon 0711 216-59687, gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 10.12.2020 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 62/0021/2020 bis zum 10.12.2020 an das Stadtmessungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Kronenstraße 20, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.