Fachberater/-in für die Wirtschaftliche Jugendhilfe in der Stabsstelle Qualität und Qualifizierung (m/w/d)

Jugendamt
Kennzahl: 51-V/0044/2020
Vollzeit
Bewerbungsfrist: 20.09.2020


ab 6. November 2020, unbefristet, gesucht.

Das sind wir

Die Stabsstelle hat zur Aufgabe, die Arbeitsfelder und Abteilungen durch Fort- und Weiterbildung, fachliche Beratung sowie durch die Entwicklung von fachlichen Standards und Konzepten zu unterstützen.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Fachberatung und Einarbeitung der Einheitssachbearbeiter/-innen (m/w/d) der Wirtschaftlichen Jugendhilfe (WJH) sowohl einzeln als auch in Gruppen und Teams
  • Geschäftsführung für den Fachzirkel „Wirtschaftliche Jugendhilfe“
  • fachliche Beratung der Leitungen der Beratungszentren und der Abteilungsleitung Familie und Jugend in Fragen der WJH
  • Planung, Organisation und teilweise eigene Durchführung von einschlägigen Fortbildungsveranstaltungen und Fachtagen
  • verwaltungsrechtliche Aufbereitung grundsätzlicher Fragen der WJH
  • Mitwirkung bei der inhaltlichen und redaktionellen Erstellung „Dienstliche Nachrichten WJH“ sowie Aufbau und Pflege von entsprechenden Datenbanken
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Systemen der Qualitätssicherung und
    -entwicklung im Arbeitsfeld WJH
  • Mitwirkung in der Rechtskommission des Jugendamtes

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss als Verwaltungswirt/-in (m/w/d) bzw. Public Management oder
  • sonstiger vergleichbarer Hochschulabschluss
  • einschlägige Fach- bzw. Verfahrensrechtkenntnisse und möglichst mehrjährige Praxiserfahrung im Aufgabengebiet der WJH und/oder angrenzenden Bereichen
  • Bereitschaft und Fähigkeit pädagogische und rechtliche Aspekte zu verknüpfen
  • Beratungsverständnis, das die Eigenverantwortung der zu Beratenden respektiert und deren eigene Fähigkeiten zur Problemlösung stärkt
  • verständliche verbale und schriftliche Darstellung komplizierter Sachverhalte und Verdeutlichung verschiedener Entscheidungsoptionen
  • Moderations- und Methodenkompetenz in der Leitung von Gruppen bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im Team von Qualität und Qualifizierung und Interesse an arbeitsfeldübergreifenden Themen und Fragestellungen der Kinder- und Jugendhilfe

Das bieten wir Ihnen

  • eine zukunftssichere Beschäftigung
  • abwechslungsreiche, vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen sowie interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mitarbeiterevents
  • Sport- und Kulturangebote
  • bezuschusstes Mittagessen im Betriebsrestaurant
  • gleitende Arbeitszeit
  • für Beschäftigte bieten wir außerdem eine betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung

Der Dienstposten ist in Besoldungsgruppe A 12 bewertet. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD. Strukturelle Änderungen der Stellenanbindung behalten wir uns vor.

Ihre Ansprechpartnerin

Sigrid Riedinger | Leitung | +49 711 216-55835

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 20.09.2020 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist können Sie uns Ihre Papier-Bewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-V/0044/2020 bis zum 20.09.2020 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wihelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.