Mitarbeiter/-in für die Sachbearbeitung Bildungszielplanung / Administration Aktivleistungen (m/w/d)

Jobcenter
Kennzahl: JC/0034/2020
Vollzeit
Bewerbungsfrist: 13.08.2020


zum 15. September 2020, befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung, für die Abteilung Migration und Teilhabe, gesucht.

Die in 2016 gegründete Abteilung ist spezialisiert auf die Unterstützung geflüchteter Menschen im Hinblick auf arbeitsmarktliche und gesellschaftliche Integration.

Als Mitarbeiter/-in (m/w/d) der Abteilung Migration und Teilhabe optimieren und unterstützen Sie die Prozesse der Abteilung mit dem Ziel einer (langfristigen) Integration von Menschen mit Fluchthintergrund in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Dabei nehmen Sie Querschnitts- und Beratungsaufgaben wahr und arbeiten eng mit den beteiligten Akteuren zusammen.

Zu Ihren Aufgaben gehören im Wesentlichen

  • die Unterstützung und fachliche Beratung der Sachgebietsleitungen der Abteilung und des Jobcenters bei migrationsspezifischen Fragestellungen
  • die enge Kooperation mit den Anbietern von Qualifizierungsangeboten einschließlich Deutschkursen, anderen Ämtern und relevanten Akteuren der Flüchtlingsarbeit
  • die Teilnahme an Sitzungen/Arbeitskreisen sowie die Durchführung von Schulungen für migrations-/flüchtlingsspezifische Themenstellungen
  • die zielgruppenspezifische Konzepterstellung sowie die Planung und Koordination von Konzeptumsetzungen
  • die Pflege des internen Wissensmanagements zu migrations-/flüchtlingsspezifischen Themenstellungen
  • Dokumentation und Aufbereitung neuer Arbeitsprozesse für die Abteilung
  • die Unterstützung bei der Abteilungszielerreichung und
  • die Zuarbeit für die Abteilungsleitung

Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten.

Sie verfügen über

  • einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d), Diplom-Sozialarbeiter/-in (FH/BA) (m/w/d), Diplom-Sozialpädagoge/-pädagogin (m/w/d), Diplom-Sozialwirt/-in (m/w/d), Diplom-Soziologe/-Soziologin (m/w/d), Diplom-Jurist/-in (m/w/d), Bachelor of Arts (Public Management, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie, Bildung und Erziehung, Rechtswissenschaft), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kooperationsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit,
  • eine ausgeprägte Teamfähigkeit und hohe Flexibilität,
  • strukturiertes Handeln und Denken sowie über
  • interkulturelle Kompetenzen und Kenntnisse über die Zielgruppe.
  • Kenntnisse im SGBII und den angrenzenden Rechtsgebieten sind wünschenswert.

Wir bieten

  • ein engagiertes Team
  • eine qualifizierte Einarbeitung in ein gut vorbereitetes Aufgabengebiet
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren, Entgelt bzw. zur Arbeitszeitregelung steht Ihnen Frau Zythke, Telefon 0711 216-97069, und für Fragen zum Aufgabengebiet der Abteilungsleiter der Abteilung Migration und Teilhabe, Herr Wacker, Telefon 0711/216-94010, gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 13.08.2020 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papier-Bewerbung unter Angabe der Kennzahl JC/0034/2020 bis zum 13.08.2020 an das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart, Rosensteinstraße 11, 70191 Stuttgart , senden.

Im Falle von Papierbewerbungen erfolgt keine Rücksendung der Unterlagen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.