Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitarbeiter/-in Abrechnung Eingliederungsleistungen (m/w/d)


Wir suchen Sie für das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 50 %) und befristet bis zum 31.07.2027 mit Option zur Übernahme zu besetzen.

STARK. SOZIAL. VOR ORT. Mit über 650 Mitarbeitenden sichert das Jobcenter den Lebensunterhalt von rund 42.000 Menschen in der Stadt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte durch geeignete Qualifizierungs- und Vermittlungsangebote auf ihrem Weg in Ausbildung oder Arbeit. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie sind verantwortlich für die Zahlbarmachung kundenbezogener Eingliederungsleistungen und die Erstellung des Bewilligungsbescheids
  • Sie führen Anhörungsverfahren durch und erstellen Aufhebungs- und Erstattungsbescheide
  • Sie prüfen Trägerabrechnungen (Maßnahmekosten, teilnehmerbezogene Kosten, Eingliederungshonorare etc.) und zahlen diese aus
  • Sie erteilen Auskünfte bei abrechnungsrelevanten Fragestellungen gegenüber externen Geschäftspartnern/-innen (Kunden/-innen, Maßnahmeträger/-innen etc.) und Mitarbeitenden des Jobcenters
  • Sie wirken bei der Überwachung des vom Bund zur Verfügung gestellten Budgets mit
  • Sie sind zuständig für die monatliche Aufbereitung der Daten zum Mittelabfluss und zur Mittelbindung sowie für die allgemeine Dokumentation, Statistik und Ablage

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • eine Ausbildung als Verwaltungswirt/-in, Verwaltungsfachangestellte/-r, Fachangestellte/-r für Bürokommunikation, Rechtsanwaltsfachangestellte/-r oder eine vergleichbare abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) oder Arbeitsförderung (SGB III), ist wünschenswert 
  • einen sicheren Umgang mit IT-Anwendungen (Excel, Word, Lotus Notes, Fachsoftware), wünschenswert sind zudem SAP-Kenntnisse
  • Freude im Umgang mit Gesetzen und einen sicheren Umgang mit Zahlen und ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in der deutschen Sprache
  • eine selbstständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein sicheres und freundliches Auftreten mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein hinsichtlich der termingerechten Aufgabenerledigung
  • Teamfähigkeit, Dienstleistungsorientierung und Kommunikationsfähigkeit

Freuen Sie sich auf:

  • eine umfassende Einarbeitung durch ein engagiertes Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • eine sinnstiftende Tätigkeit
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein kostenfreies Deutschlandticket für den ÖPNV
  • betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
  • vergünstigtes Mittagessen

Wir bieten Ihnen eine Stelle der Entgeltgruppe 9a TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Schepanske unter 0711 216-97968 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Zwick unter 0711 216-97068. Alle weiteren Informationen zu unseren vielfältigen Karrieremöglichkeiten finden Sie unter www.stuttgart.de/karriere.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 25.07.2024 an unser Online-Bewerbungsportal. Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl JC/0044/2024 an das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart, Rosensteinstraße 11, 70191 Stuttgart senden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Follow us on