Ausbildung bei der Stadt
Erzieher/-in - Praxisintegrierte Ausbildung (PiA) (m/w/d)


Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart
Kennzahl: 51-A/0003/2021
Vollzeit 100 %
Schulabschluss: Mittlere Reife
Bewerbungsfrist: 28.02.2021
Bewerbung möglich: Ja

Das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart bietet zum September 2021 in Kooperation mit den Fachschulen für Sozialpädagogik Ausbildungsplätze für die praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/-in (m/w/d) an.

Zudem bieten wir die Möglichkeit, vor Beginn der Ausbildung in einer Kindertageseinrichtung im Rahmen einer Aushilfstätigkeit in flexiblem Umfang einzusteigen. So sammelst du bereits vor der Ausbildung wertvolle Erfahrung und erhälst dazu eine attraktive Vergütung.

Wir suchen engagierte und aufgeschlossene Menschen:

  • die mit Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen Kinder aktiv unterstützen und in ihrer Entwicklung begleiten möchten
  • die Spaß daran haben, sich mit sozialen und pädagogischen Fragestellungen auseinanderzusetzen und mit der Praxis zu verbinden
  • die sich kooperativ in ein Team einbringen
  • die gute Schul- bzw. Ausbildungsnoten erreicht haben
  • die soziales Engagement bzw. Erfahrungen im Umgang mit Kindern mitbringen

Video zum Ausbildungsberuf: Ausbildungsvideo Erzieher

Wir bieten:

  • attraktive Ausbildungsvergütung, welche sich nach dem Tarifvertrag für Praktikanten für den öffentlichen Dienst bemisst (www.stuttgart.de/komm-zu-uns/nochfragen/wissenswertes)
  • zukunftssichere Beschäftigung
  • unbefristete Übernahme nach der Ausbildung bei entsprechender Praxisbewertung
  • günstige Personalzimmer im Stadtgebiet Stuttgart
  • Zuschuss zum VVS-Firmenticket
  • interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten während und nach der Ausbildung
  • die Möglichkeit, vor Beginn der Ausbildung Berufserfahrung in einer Kindertagesstätte zu erlangen

Voraussetzungen:

Die Voraussetzungen, um sich für die praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/-in (m/w/d) bewerben zu können, findest du unter www.stuttgart.de/img/mdb/item/516403/100696.pdf.

Ausbildungsort:

In einer unserer Tageseinrichtungen für Kinder oder Schülerhäusern/Ganztagsgrundschulen in allen Stadtteilen Stuttgarts. Weitere Informationen auf unserer Homepage unter www.stuttgart.de/komm-zu-uns/zukunft/berufseinsteiger/erzieherwerden.

Für die praxisintegrierte Ausbildung benötigst du eine Praxisstelle für die Dauer von 3 Jahren in einer unserer Tageseinrichtungen für Kinder und einen Schulplatz an einer der Fachschulen für Sozialpädagogik.

Es gibt mehrere Wege und Möglichkeiten, um pädagogische Fachkraft zu werden und in einer Kita zu arbeiten www.stuttgart.de/komm-zu-uns/zukunft/berufseinsteiger/erzieherwerden.

Infotelefon: 0711 216-57700

E-Mail: ausbildung.jugendamt@stuttgart.de


Interessiert? Dann schick uns deine Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Kopien der letzten zwei Versetzungszeugnisse bitte bis zum 28.02.2021 an unser Online-Bewerberportal.


Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, kannst du deine Papier-Bewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-A/0003/2021 bis zum 28.02.2021 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Im Falle von Papierbewerbungen erfolgt keine Rücksendung der Unterlagen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region und bildet in über 40 Berufen in den unterschiedlichsten Bereichen aus: vom Büro- und Verwaltungsmanagement über gewerblich-technische Berufe bis hin zur Krankenpflege. Sie bietet zudem duale Studiengänge mit Bachelor of Arts-Abschlüssen an. Wer auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und qualifizierten Ausbildung ist, die sehr gute Zukunftschancen eröffnet, der ist bei der Landeshauptstadt Stuttgart an der richtigen Adresse.

Informationen zu allen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen der Landeshauptstadt Stuttgart findest du im Internet unter www.stuttgart.de/ausbildung.

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.