Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sachbearbeiter*in sonstige wiederkehrende Einnahmen (m/w/d)

Stadtkämmerei
Kennzahl: 20/0005/2023
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 16.02.2023


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für die sonstigen wiederkehrenden Einnahmen im Sachgebiet Einnahmen in der Abteilung Stadtkasse für die Stadtkämmerei der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Stadtkasse ist zuständig für die Einnahmen‐ und Ausgabenbuchhaltung der gesamten Stadtverwaltung, einschließlich des Mahnwesens, sowie für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Außerdem ist sie zuständig für die Erstellung der kommunalen Kassenstatistiken sowie für die Aufbewahrung und Digitalisierung der Buchungsbelege.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Kontenpflege im Bereich der sonstigen wiederkehrenden Einnahmen (Erstattungen, Umbuchungen, Zahlungszuordnungen, Belegerfassung)
  • Erteilung von Auskünften (telefonisch und schriftlich) über Zahlungen und offene Forderungen einschließlich Mahnwesen an Schuldner*innen und Fachämter
  • Erstellung von Zahlungsbestätigungen
  • Bearbeitung von Reklamationen, ungeklärten Zahlungseingängen und Postrückläufern einschließlich Adressermittlung
  • Prüfen, Setzen und Überwachen von Mahn- und Zahlsperren
  • Entscheidung über den Erlass von Nebenforderungen
  • Abwicklung des SEPA-Lastschrifteinzugsverfahrens einschließlich Rückläufer
  • Stammdatenpflege Geschäftspartner*innen

Ihr Profil:

  • Ausbildungsabschluss als Verwaltungswirt*in, Verwaltungsfachangestellte*r oder vergleichbare abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich mit Berufserfahrung in der Debitorenbuchhaltung
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten und Kenntnisse im SAP-Finanzwesen
  • vorteilhaft sind Erfahrungen in der SAP-Geschäftspartnerbuchhaltung (PSCD) und dem SAP-Kommunalmaster sowie im Umgang mit einschlägigen Vorverfahren (aksa.net, NH-Kita)
  • erwünscht sind Kenntnisse im kommunalen Kassen- und Rechnungswesen
  • von Vorteil sind Erfahrungen im Umgang mit Lotus Notes, einem Dokumentenmanagementsystem (SAPERION) und einer Massentextverarbeitung (M-Text)
  • sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, sehr gute Umgangsformen sowie Serviceorientierung
  • eine gute Ausdrucksweise in der deutschen Sprache in Wort und Schrift, die Fähigkeit zur Teamarbeit sowie Sozialkompetenz

Freuen Sie sich auf:

  • Einarbeitung durch erfahrene Kollegen*innen
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten der Besoldungsgruppe A 8. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 7 TVöD.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Walch unter 0711 216-20460 oder heike.walch@stuttgart.de gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 16.02.2023 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 20/0005/2023 an die Stadtkämmerei der Landeshauptstadt Stuttgart, Eichstraße 7, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.