Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
IT-Systembetreuer*in digitaler Service (m/w/d)

Jobcenter
Kennzahl: JC/0006/2023
Vollzeit/Teilzeit mind. 50 %
Bewerbungsfrist: 09.02.2023


Wir suchen baldmöglichst eine*n IT-Systembetreuer*in digitaler Service für das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Voll- oder Teilzeit (mind. 50 %) und unbefristet zu besetzen. 

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Jobcenter als zugelassener kommunaler Träger ist für die Grundsicherung nach dem SGB II verantwortlich und sichert von über 42.000 Arbeitsuchenden den Lebensunterhalt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte durch geeignete Qualifizierungs- und Vermittlungsangebote auf ihrem Weg in eine sichere berufliche Zukunft. Mit der Initiierung der Strategie für eine digitale Stadtverwaltung, Digital MoveS, und den damit verbundenen Transformationsprozessen hat die Landeshauptstadt Stuttgart begonnen die Herausforderungen der Digitalisierung anzunehmen und deren Chancen konsequent zu nutzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • die Verwaltung, die Weiterentwicklung und die Überwachung von Systemen, Netzwerken und Schnittstellen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Amt
  • die Gewährleistung der IT-Sicherheit und IT-Rechtskonformität
  • die Umsetzung der prozessbezogenen und operativen Vorgaben
  • die laufenden Anpassungen bei veränderten technischen Voraussetzungen
  • die Anpassungen/Programmierung von Schnittstellen bei neuen Programmversionen
  • die Feststellung des Leistungsumfangs im Zusammenhang mit der Auftragsvergabe an externe Systementwickler bzw. Softwarehersteller
  • die Sicherstellung einer ständigen IT-Effizienzsteigerung.

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Derzeit sind folgende Software-Produkte / Programmiersprachen im Einsatz:
LÄMMkom LISSA und LÄMMkom, Adonis (BPMN 2.0), Windows 10, MS-Office 2016 prof., HCL Notes, Mozilla-Firefox, Adobe Produkte, JavaScript, PHP, PowerShell, WindowsTerminal Server, Oracle sowie fachspezifische Softwareprodukte.

Ihr Profil:

  • einen Bachelorabschluss in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informationswissenschaft, Informationswirtschaft, Betriebswirtschaft (mit technischem Schwerpunkt) oder eine abgeschlossene Ausbildung im IT-Bereich (z.B. Fachinformatiker*in) mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • alternativ verfügen Sie über ein ingenieurwissenschaftliches, naturwissenschaftliches oder sozialwissenschaftliches Studium, verbunden mit praktischen technischen Kenntnissen, die Sie für die ausgeschriebene Aufgabe befähigen
  • Sie können mit komplexen Sachverhalten und Vorgaben umgehen und sind offen für innovatives Arbeiten und neue Ansätze
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im IT-Bereich insbesondere im Umgang mit Datenbanken
  • Sie verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit
  • verbindliches, wertschätzendes Auftreten ist Ihre Stärke; hierbei steht der Dienstleitungsgedanke im Vordergrund
  • Sie besitzen die Fähigkeit zu klaren und ausgewogenen Entscheidungen sowie die Fähigkeit zum analytischem, systemischen und vernetzten Denken
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD. 

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Kupka unter 0711 216-97110 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Zwick unter 0711 216-97068.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 09.02.2023 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl JC/0006/2023 an das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart, Rosensteinstraße 11, 70191 Stuttgart , senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.