Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bauingenieur*in (m/w/d)

Tiefbauamt
Kennzahl: 66/0004/2023
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 25.02.2023


Wir suchen baldmöglichst eine*n Bauingenieur*in für die Abteilung Stadtbahn, Brücken und Tunnelbau des Tiefbauamtes der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung des Sachgebiets „Projektleitung Großprojekte“ und Stellvertretung der Dienststellenleitung
  • Projektleitung für den gesamtheitlichen Planungs- und Bauprozess von Großprojekten, vorrangig für den Abbruch und Ersatzneubau von Brückenbauwerken in der BIM gestützten Projektdurchführung
  • strategische Entwicklung von Projektphasen und -abläufen
  • kooperative und zielgerichtete Führung eines interdisziplinären Projektteams
  • Betreuung von Objekt- und Fachplaner*innen sowie gemeinsame Vertragsausarbeitung, insbesondere unter Berücksichtigung der BIM Methode
  • verantwortliche Überwachung von Kosten- und Terminplänen sowie verantwortliche Steuerung von Ausschreibungs- und Vergabeprozessen
  • Herbeiführung von Entscheidungen in Abstimmung mit der Dienststellen- oder Abteilungsleitung
  • Erstellung von Entschließungen und Gemeinderatsvorlagen einschließlich Öffentlichkeitsarbeit, bspw. Vorstellung der Projekte in öffentlichen Gremien, Bearbeitung von Presseanfragen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) des Bauingenieurwesens mit Vertiefung im Bereich konstruktiver Ingenieurbau (ggfs. 2. Staatsprüfung Regierungsbaumeister*in); bei einem ausländischen Abschluss ist die Vorlage einer staatlichen Anerkennung in Deutschland erforderlich
  • eigenverantwortliches und zielorientiertes Arbeiten
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Motivation, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Erfahrung in einer Tätigkeit in leitender Stellung, ausgeprägte Führungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit, sowie Empathie und die Fähigkeit, sich mit den persönlichen und sozialen Belangen der Mitarbeitenden auseinanderzusetzen
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Planung oder Bauausführung konstruktiver Ingenieurbauwerke
  • Kenntnisse im Vertragsrecht, insbesondere der HOAI und VOB
  • Kenntnisse der BIM-Methode
  • das Beherrschen der deutschen Sprache mit guter Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten der Besoldungsgruppe A 14. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 14 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Schröder unter 0711 216-80261 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Grubmüller unter 0711 216-81271.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 25.02.2023 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 66/0004/2023 an das Tiefbauamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Hohe Straße 25, 70176 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.