Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einrichtungsleiter*in Wohnungsnotfallhilfe (m/w/d)

Eigenbetrieb Leben und Wohnen (ELW)
Kennzahl: ELW/0002/2023
Teilzeit
Bewerbungsfrist: 05.02.2023


Wir suchen zum 01.08.2023 für unser Neeffhaus, einer Einrichtung für 75 wohnungslose Frauen des Eigenbetriebs Leben und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart, eine Einrichtungsleitung. Die Stelle ist in Teilzeit (75% bis 80 %) und unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Der Eigenbetrieb Leben und Wohnen der LHS betreut und pflegt in Stuttgart in seinen 8 Einrichtungen der stationären Altenhilfe, einem Bereich für die Junge Pflege, einem Ambulanten Dienst, 2 Tagespflegeeinrichtungen und Betreuten Wohnungen sowie in zwei Einrichtungen der Wohnungsnotfallhilfe mehr als 1.300 Menschen. Die Schule für Pflegeberufe ergänzt die praktische Pflegeausbildung durch die Vermittlung der theoretischen Grundlagen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.leben-und-wohnen.de.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:                                         

  • Leitung der Einrichtung
  • Personalverantwortung und wirtschaftliche Verantwortung
  • Zusammenarbeit und regelmäßige Abstimmung mit übergeordneten Gremien
  • Verantwortung für das Belegungsmanagement und die Organisation der Einrichtung
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements
  • Konzeption und Implementierung von innovativen Projekten sowie trägerübergreifenden Themen in der Einrichtung in Zusammenarbeit mit dem Team und in Abstimmung mit übergeordneten Gremien
  • Vertretung der Einrichtung nach außen
  • Teilnahme an Gremiensitzungen

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder Sozialmanagement
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • wünschenswert ist Erfahrung in der Leitung einer Einrichtung
  • betriebswirtschaftliche und sozialrechtliche Kenntnisse insbesondere in den Bereichen SGB XII und SBG II sowie in angrenzenden Rechtsgebieten
  • strukturierte und organisierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen und lösungsorientierte Konfliktbewältigung
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kolleg*innen, Mitarbeiter*innen sowie Bewohnerinnen
  • Nahbarkeit und Ansprechbarkeit

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • eine vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants
  • Supervision und kollegialer Austausch
  • Umfassende und strukturierte Einarbeitung

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 17 TVöD SuE.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Boll-Simmler unter 0711 216-24503 oder susann.boll-simmler@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Rehm unter 0711 216-89120 oder claudia.rehm@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 05.02.2023 an unser Online-Bewerberportal.

Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl ELW/0002/2023 an den Eigenbetrieb Leben und Wohnen (ELW) der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalservice, Industriestr. 28, 70565 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.