Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Stadtentwicklunsplaner*in (m/w/d)

Amt für Stadtplanung und Wohnen
Kennzahl: 61/0007/2023
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 16.02.2023


Wir suchen baldmöglichst eine*n Stadtentwicklungsplaner*in zur Betreuung des Förderprogramms „Revitalisierung von Ladenlokalen in Geschäftsstraßen“ für die Abteilung Stadtentwicklung für das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Abteilung Stadtentwicklung leistet einen wesentlichen Beitrag zur integrierten Zukunftsgestaltung der Stadt. Sie erarbeitet unter intensiver zivilgesellschaftlichen Mitwirkung langfristige Leitbilder, Strategien, Konzepte sowie formelle Pläne und bietet Instrumente für eine zielorientierte Umsetzung an. Die Abteilung betreibt die Stadtentwicklungsplanung, Flächennutzungsplanung sowie Landschafts- und Grünordnungsplanung für die Landeshauptstadt Stuttgart. Die Betreuung des Förderprogramms „Revitalisierung von Ladenlokalen in Geschäftsstraßen“ beinhaltet die geschwächten Stadtteilzentren Bad Cannstatt, Feuerbach, Obertürkheim, Stuttgart-Ost, Stammheim, Vaihingen, Weilimdorf, Untertürkheim sowie Zuffenhausen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Umsetzung des städtischen Förderprogramms „Revitalisierung von Ladenlokalen in Geschäftsstraßen“
  • Vorbereitung und Durchführung eines Wettbewerbs der innovativsten Geschäftsidee und Unterstützung der Preisträger*innen in der Umsetzung
  • konzeptionelle Weiterentwicklung und Detaillierung der örtlich spezifischen Handlungskonzepte und Maßnahmenprogramme zur funktionalen und gestalterischen Stärkung der Stadtteilzentren
  • Koordinierung von städtischen Planungen und konkreten Maßnahmen innerhalb der Verwaltung sowie mit Eigentümer*innen, Nutzer*innen und lokalen Akteur*innen
  • Erstellung von Gemeinderatsdrucksachen und Präsentation von Planungen und Maßnahmenübersichten vor politischen Gremien und der Bürgerschaft
  • Erstellung von Pressemitteilungen und Publikationen
  • Verwaltung der Finanzmittel

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (TU/TH/Master) der Fachrichtung Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung oder vergleichbare Fachrichtungen
  • ausgeprägtes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen, Kreativität und gestalterische Fähigkeiten
  • Fähigkeit, neue Projekte zu initiieren, zu gestalten und zu koordinieren
  • Kenntnisse in Planung und Steuerung des Einzelhandels und der Zentren
  • Erfahrungen in der Projektarbeit und zivilgesellschaftlichen Beteiligung
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Überzeugungsfähigkeit mit dem Sinn für das Machbare sowie ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • präzise Ausdrucksweise in Wort und Schrift in der deutschen Sprache sowie Erfahrungen in CAD und Visualisierungen
  • Erfahrung mit Gremienarbeit und Beteiligungsprozessen
  • von Vorteil sind Ortskenntnis und Verwaltungserfahrung

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Dr. Oediger unter 0711 216-20050 oder hermann-lambert.oediger@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Frey unter 0711 216-25790 oder lena.frey@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 16.02.2023 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 61/0007/2023 an das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.