Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sachgebietsleiter*in und stellvertretende*r Dienststellenleiter*in (m/w/d)

Amt für öffentliche Ordnung
Kennzahl: 32/0007/2023
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 02.02.2023


Wir suchen baldmöglichst eine Sachgebiets- und stellvertretende Dienststellenleitung für die Dienststelle Lebensmittelüberwachung, Verbraucherschutz und Veterinärwesen im Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der großen Ämter der Stadtverwaltung mit über 1.000 Mitarbeitenden in vier Abteilungen und jährlich rund 850.000 persönlichen Bürgerkontakten. Die Dienststelle Lebensmittelüberwachung, Verbraucherschutz und Veterinärwesen ist für die Überwachung der über 11.000 in Stuttgart registrierten Lebensmittelbetriebe und der von ihnen in den Verkehr gebrachten Lebensmittel zuständig.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung des Sachgebiets Lebensmittelüberwachungsbehörde und Verbraucherschutz einschließlich Dienst-und Fachaufsicht über die Mitarbeitenden des Sachgebietes sowie Stellvertretung der Dienststellenleitung
  • fachliche Koordination und Anweisung zur Aufgabenerledigung und Organisation des Sachgebiets
  • Sicherstellung einer einheitlichen Sachbearbeitung einschließlich der Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften durch Umsetzung von Rechts- und Verwaltungsvorschriften in rationelle Arbeitsverfahren und Auswerten von Gerichtsentscheidungen
  • Entwicklung und Koordinierung konzeptioneller Maßnahmen mit den Sachverständigen und den Lebensmittelkontrolleur*innen zur Optimierung von Kontrollen anlässlich von Verbraucherbeschwerden und Probenahmen sowie Kooperation mit dem Sachgebiet Amtstierärztlicher Dienst
  • dienststelleninterne Koordinierung bei Haushalts-, Personal- und Organisationsangelegenheiten
  • Bearbeiten und Entscheiden grundsätzlicher und bedeutender rechtlich schwieriger Einzel- und Sonderfälle einschließlich Widerspruchsbearbeitung und Stellungnahmen in verwaltungsgerichtlichen Verfahren
  • Erstellung der Gefährdungsbeurteilung und Umsetzung der notwendigen Maßnahmen hierfür
  • koordinierende Mitwirkung bei der Erstellung eines Qualitätssicherungssystems

Ihr Profil:

  • Sie sind ein*e besonders qualifizierte*r Beamt*in oder Beschäftigte*r des gehobenen Dienstes mit mehrjähriger Berufserfahrung in einem Amt des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes im ordnungsrechtlichen Bereich
  • Sie verfügen über Führungskompetenz und haben vorzugsweise bereits Führungserfahrung
  • Sie haben die Fähigkeit zu strategischem und vernetztem Denken, um Zusammenhänge zu analysieren und Problemlösungen zu entwickeln
  • Sie haben ein hohes Maß an Empathie sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Sie vertreten Ihren Standpunkt sicher, zeigen aber auch Verhandlungsgeschick und sind konflikt- sowie motivationsfähig, um gemeinsam Lösungen zu finden
  • Sie sind zuverlässig, haben ein hohes Verantwortungsbewusstsein und behalten auch unter schwierigen Bedingungen und bei hohem Arbeitsanfall den Überblick

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, teilweise mobil zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten der Besoldungsgruppe A 13 gD. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 12 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Dr. Stegmanns unter 0711 216-88602 oder thomas.stegmanns@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Marek unter 0711 216-57474 oder lisanne.marek@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 02.02.2023 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 32/0007/2023 an das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.