Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Personal- und Organisationssachbearbeiter*in (m/w/d)

Amt für öffentliche Ordnung
Kennzahl: 32/0005/2023
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 09.02.2023


Wir suchen baldmöglichst mehrere Personal- und Organisationssachbearbeiter*innen zur Verstärkung unseres Teams für das Sachgebiet Personal, Organisation und IuK des Amts für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen. 

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der zentralen Ämter der Stadtverwaltung mit über 1.000 Mitarbeitenden in vier Abteilungen und jährlich rund 850.000 persönlichen Bürgerkontakten. Mit dem IT- und Grundsatzbereich erbringen die derzeit 15 Personal- und Organisationssachbearbeiter*innen umfassende Serviceleistungen für das Amt und seine zehn Dienststellen. Sie arbeiten dabei eng mit der Verwaltungsleitung des Amtes und dem Haupt- und Personalamt zusammen. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • selbstständiges Bearbeiten aller personalwirtschaftlichen Vorgänge vom Recruiting bis zum Austritt für Beamt*innen und Beschäftigte eines eigenen abgegrenzten Verantwortungsbereiches des Amtes (ohne Bezügeberechnung)
  • Fertigen und Beantragen von dienst-, tarif- und arbeitsrechtlichen Entscheidungen (z. B. Einstellungen, Umsetzungen, Ernennungen, Vertragsänderungen, Beurlaubungen, Zeugnisse oder Sanktionen)
  • Erstellen von Stellenbeschreibungen, Durchführen von rechtssicheren Personalauswahlverfahren mit Einbindung in die Personalentscheidung
  • Ansprechperson für Mitarbeitende des Amtes zu deren Beschäftigungs- und Dienstverhältnis
  • Führen von erforderlichen, zum Teil auch konfliktträchtigen, Gesprächen mit den Mitarbeitenden sowie weiteren Beteiligten
  • Beraten von Führungskräften im Amt in allen personalrechtlichen und organisatorischen Fragestellungen
  • Entwickeln von personellen und organisatorischen Lösungen zusammen mit den Führungskräften (z. B. bei der Personalbedarfsplanung, Aufgaben- und Organisationsanalysen, Gemeinderatsvorlagen, Stellenplan, Dienstverteilungsplan, Organisationsänderungen)

Ihr Profil:

  • Diplom-Verwaltungswirt*in bzw. Bachelor Public Management oder einen anderen verwaltungsnahen bzw. vergleichbaren Hochschulabschluss oder Verwaltungswirt*in mit bereits erfolgtem Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Dienst oder Verwaltungsangestellte*r mit abgeschlossenem Lehrgang zum*zur Verwaltungsfachwirt*in (vormals Angestelltenlehrgang II)
  • Sie interessieren sich für das Aufgabenspektrum des Amtes für öffentliche Ordnung sowie für organisatorische und personalwirtschaftliche Fragestellungen
  • Sie arbeiten verantwortungsbewusst, zeigen Eigeninitiative und sind offen für Neues
  • Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit mit Einfühlungsvermögen, guten Umgangsformen und können sich auch auf schwierige Gesprächssituationen einstellen und darin überzeugen
  • Sie können Zusammenhänge analysieren, zielorientiert Lösungen entwickeln und können umfangreiche Informationen verarbeiten und behalten auch bei einer Vielzahl von Vorgängen den Überblick
  • Sie integrieren unerwartete Problemstellungen sicher in Ihren Arbeitsablauf und sind regelmäßigem Termindruck gewachsen
  • Kenntnisse oder Erfahrungen in der Personalverwaltung und/oder im Arbeits-, Tarif-, Beamtenrecht sind von Vorteil, eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in der deutschen Sprache setzen wir voraus

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in zentraler Lage mit bester Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • eine vielfältige, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und kompetenten Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • weitere Benefits wie Gesundheitsmanagement und Sportangebote, ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket, betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Wir bieten Ihnen Dienstposten der Besoldungsgruppe A 11. Entsprechende Planstellen stehen zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Biller unter 0711 216-98283 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Förster unter 0711 216-60367.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 09.02.2023 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 32/0005/2023 an das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.