Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kita-integrierte Praxisbegleitung – KiP-Kommunal (m/w/d)

Jugendamt
Kennzahl: 51-TE/0014/2023
Vollzeit/Teilzeit


Wir suchen baldmöglichst mehrere pädagogische Fachkräfte zur Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse, insbesondere der Sprachentwicklung, im Altersbereich der 3-6-jährigen Kinder in mehreren Tageseinrichtungen für Kinder. Die Stellen sind mit einem Arbeitszeitumfang ab 30 % zu besetzen. Eine Kombination mit anderweitigen Fachkraftstellenanteilen ist möglich.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Jugendamt der LHS hat über 4.500 Beschäftigte und betreibt als größter Träger der öffentlichen Jugendhilfe verschiedene Alters- und Betriebsformen von rund 185 Tageseinrichtungen für Kinder. In unseren Tageseinrichtungen arbeiten wir nach dem pädagogischen Konzept „Einstein in der Kita“. Insgesamt nehmen rund 100 städtische Kitas am Landesprogramm zur Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse „Kolibri – Kompetenzen verlässlich voranbringen" teil. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • sprachpädagogische Arbeit mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren
  • fachliche Begleitung und praxisnahe Unterstützung des Kitateams bei der alltagintegrierten Sprachförderung
  • fachliche Unterstützung der einzelnen Fachkräfte bei der Auswertung von Sprachstandserhebungen, wie z. B. BaSik
  • fachliche Unterstützung des Kitateams bei der Reflexion der Sprachbildungsprozesse und bei der Umsetzung weiterer Handlungsschritte
  • fachliche und praxisnahe Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit den Familien der Kita-Kinder und deren Integration, z. B. Organisation und Durchführung der Elternbildung

Ihr Profil:

  • Fachkraft gemäß § 7 KiTaG mit entsprechenden Nachweisen
  • praktische Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren
  • Fachkenntnisse bezüglich frühkindlicher Bildung und Sprachbildung
  • Methodenkompetenz hinsichtlich alltagsintegrierter Sprachförderung
  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • PC-Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit Medien

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
  • aufgabenspezifische Fortbildungen, kollegiale Beratung und Coaching

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 8b TVöD SuE.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Haag unter 0711 216-91571 oder andrea.haag@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Freyberger unter agnes.freyberger@stuttgart.de.

Weitere Informationen zum Träger Jugendamt Stuttgart: https://paedagogen.stuttgart.de/


Bewerbungen richten Sie bitte an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papier-Bewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-TE/0014/2023 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.