Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inklusionsfachkraft für die Tageseinrichtung für Kinder Dr.-Herbert-Czaja-Weg 10 (m/w/d)

Jugendamt
Kennzahl: 51-02/0001/2023
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 29.01.2023


Wir suchen baldmöglichst eine Inklusionsfachkraft für die Tageseinrichtung für Kinder Dr. Herbert-Czaja-Weg 10 des Jugendamtes der Landeshauptstadt Stuttgart.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die gemeinsame Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderungen ist gesetzlicher Auftrag, wird in der UN-Kinderrechtskonvention gefordert und in den städtischen Tageseinrichtungen in Form der Einzelintegration seit vielen Jahren gelebt. Das Jugendamt beteiligt sich am trägerübergreifenden Modellprojekt „Eine Kita für alle in Stuttgart“.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • individuelle und situationsorientierte Begleitung von bis zu 5 Kindern mit besonderen Bedarfen, mit dem Ziel die Teilhabe der Kinder zu ermöglichen und diese punktuell zu fördern
  • die enge Kooperation mit den Bezugserzieher*innen, dem Team und deren fachliche Unterstützung
  • medizinisch-pflegerische Grundkenntnisse zur Erkennung und Versorugung von Krankheitsbildern und/oder die Bereitschaft zur Teilnahme an entsprechenden Schulungen
  • trägerübergreifende Zusammenarbeit und die Erstellung von Dokumentationen im Verlauf des Projektes
  • Mitwirkung und Beteiligung an der Weiterentwicklung des Themas Inklusion in Kindertagesstätten

Ihr Profil:

  • Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagog*in mit staatlicher Anerkennung, Erziehungswissenschaftler*in mit sozialpädagogischem Schwerpunkt oder
  • Heilpädagog*in mit staatlicher Anerkennung, Heilerziehungspfleger*in mit staatlicher Anerkennung oder
  • Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung oder
  • Physiotherapeut*in mit staatlicher Anerkennung, Ergotherapeut*in mit staatlicher Anerkennung, Logopäd*in mit staatlicher Anerkennung, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern im Rahmen des Trägerkonzepts
  • Kenntnisse über die Anforderungen in der Arbeit mit Familien mit Kindern mit Förderbedarf sowie die Zusammenarbeit mit Eltern
  • gute Kommunikations- und Kontaktgestaltung im Umgang mit externen Partner*innen
  • Interesse an der Weiter- und Fortbildung zu den unterschiedlichsten Krankheitsbildern und Behinderungsformen

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • monatliche SuE-Zulage und zusätzliche Regenerationstage
  • betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
  • Supervision

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 9 TVöD SuE.

Das Modellprojekt ist befristet bis zum 31. August 2024.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Braungart unter 0711 216-88039 oder jutta.braungart@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Wörz unter 0711 216-25323 oder melanie.woerz@stuttgart.de.

Weitere Informationen zur Einrichtung:    
https://www.stuttgart.de/leben/bildung/kitas/tageseinrichtung-fuer-kinder-dr.herbert-czaja-weg-10.php

Weitere Informationen zum Träger Jugendamt Stuttgart: https://paedagogen.stuttgart.de/


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 29.01.2023 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-02/0001/2023 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.