Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Leiter*in des Amtes für öffentliche Ordnung (m/w/d)

Amt für öffentliche Ordnung
Kennzahl: 32/0116/2022
Vollzeit
Bewerbungsfrist: 22.12.2022


Wir suchen zum 01.09.2023 eine Amtsleitung für das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der zentralen und größten Ämter der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Amt besteht aus den vier Abteilungen Verwaltung, Sicherheit und Ordnung, Straßenverkehr und Einwohnerangelegenheiten mit insgesamt zehn Dienststellen. Die Zuständigkeiten umfassen u.a. Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten, Gewerbe- und Gaststättenrecht, Lebensmittelüberwachung, Verbraucherschutz und Veterinärwesen, Straßenverkehr mit Verkehrsregelung, Verkehrsmanagement und integrierter Verkehrsleitzentrale (IVLZ), Verkehrsüberwachung, das Veranstaltungsmanagement, Kfz-Zulassungs- und Führerscheinangelegenheiten, die Bußgeldstelle, das Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht und den Bürgerservice der Bürgerbüros in 22 Stadtbezirken. Mit jährlich über 800.000 persönlichen Publikumskontakten und mehr als 2,6 Millionen sonstigen Bürgerkontakten steht das Amt im Fokus des öffentlichen Interesses. Regelmäßige Rechtsänderungen und politische Vorgaben sowie die Digitalisierung und gesellschaftliche Veränderungen erfordern laufend Überprüfungen und Anpassungen der organisatorischen Strukturen und Geschäftsprozesse.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung des Amtes mit rund 1.100 Mitarbeitenden
  • strategische Ausrichtung und fachliche Weiterentwicklung des Amtes
  • Sicherstellung der erforderlichen Ressourcen für einen dienstleistungs- und mitarbeiterorientierten Aufgabenvollzug
  • Zukunftsfähigkeit erkennen und gestalten 
  • Vertretung des Amtes in Projekten, im Gemeinderat und Gremien, gegenüber Institutionen und Entscheidungsträgern und in der Öffentlichkeit

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Volljurist*in oder abgeschlossener Master in Public Management oder ein vergleichbarer abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich der Rechts-, Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder besonders qualifizierte Beamt*innen des höheren nichttechnischen Dienstes
  • Sie weisen mehrjährige Berufserfahrung in der erfolgreichen Leitung einer größeren Organisationseinheit einer Großstadtverwaltung bzw. im öffentlichen Dienst auf
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im öffentlichen Recht, vorzugsweise aus einem oder mehreren Bereichen des Amts für öffentliche Ordnung
  • Sie sind eine aufgeschlossene Persönlichkeit mit hohem Verantwortungsbewusstsein und herausragend ausgeprägten Führungseigenschaften
  • Sie haben ein sehr gutes Organisations- und Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit, eine Vielzahl von rechtlichen und politischen Vorgaben bei knappen Ressourcen mit den unterschiedlichen Bedürfnissen der Bürgerschaft steuernd in Einklang zu bringen
  • Sie haben Erfahrung mit Krisensituationen und finden pragmatische Lösungen
  • Sie wollen proaktiv ein bedeutendes Dienstleistungsamt organisatorisch und digital weiterentwickeln und erfolgreich nach außen vertreten
  • hohe Belastbarkeit, ein überdurchschnittliches Engagement und Souveränität setzen wir voraus

Freuen Sie sich auf:

  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit mit vielen Gestaltungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten bei Aufgaben von hoher gesellschaftlicher und politischer Bedeutung
  • ein engagiertes, kollegiales und aufgeschlossenes Team
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe B 3 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erhalten Sie bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine außertarifliche Vergütung.

Der Auswahlprozess wird von dem externen Personaldienstleister Robert Half betreut. Bitte beachten Sie die dort geltenden Datenschutzbestimmungen.

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Sestan unter +49 89 286 74 210 gerne zur Verfügung.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 22.12.2022 unter Angabe der Kennziffer 32/0116/2022 per E-Mail über Frau Katharina Sestan: katharina.sestan@roberthalf.de mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf, Zeugniskopien und möglicher Eintrittstermin).

Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie Ihre Papierbewerbung an Robert Half, Sendlinger Str. 12, 80331 München, senden. Bitte senden Sie im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt.

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.