Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Projektleiter*in für das Sanierungsgebiet Stuttgart 31 - Kaltental (m/w/d)

Amt für Stadtplanung und Wohnen
Kennzahl: 61/0093/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 22.12.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Projektleiter*in für die Leitung und Bearbeitung von Projekten der Städtebauförderung für die Abteilung Stadterneuerung und Wohnbauentwicklung beim Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Stuttgart-Kaltental ist ein förmlich festgelegtes Sanierungsgebiet und erhält Mittel der Städtebauförderung. Es sind bereits viele Maßnahmen angedacht, um das Gemeinwesen in Kaltental zu stärken, den öffentlichen Raum aufzuwerten und die Lebensqualität zu verbessern. Einige Projekte wurden noch nicht begonnen, andere befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungs- und Planungsphasen. Die Projekte und Themen des Sanierungsgebiets werden von der insgesamt sehr aktiven und interessierten Kaltentaler Bürgerschaft mit unterschiedlichen Methoden und Formaten begleitet. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Entwicklung und Steuerung von Projekten zur Aufwertung des öffentlichen Raums und zur Stärkung des Gemeinwesens bis hin zur Realisierung
  • Förderung und Begleitung privater Modernisierungs-, Umnutzungs- und Rückbauvorhaben
  • Koordination externer Planer*innen, Moderator*innen und Gutachter*innen sowie Abstimmung mit Fachämtern und Bürgerschaft
  • Gestaltung und Durchführung von Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit zu allen öffentlichen Projekten
  • Präsentation von Konzepten und Maßnahmen in kommunalen Gremien und Bürgerveranstaltungen
  • Bauherrenfunktion bei geförderten städtischen Hochbauprojekten

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Bachelor) der Fachrichtung Architektur und/oder Stadtplanung oder der Immobilienwirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Verhandlungsgeschick, Organisationstalent und Ausdauer sowie die Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten
  • Kenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Holch unter 0711 216-20315 oder martin.holch@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Frey unter 0711 216-20014 oder lena.frey@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 22.12.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 61/0093/2022 an das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.