Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwaltungsangestellte*r für die Dienststelle Vormundschaften und Pflegschaften (m/w/d)

Jugendamt
Kennzahl: 51-V/0070/2022
Teilzeit 50 %
Bewerbungsfrist: 27.11.2022


Wir suchen zum 01.01.2023 eine*n Verwaltungsangestelle*n für das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Teilzeit (50 %) zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die in der Dienststelle Vormundschaften und Pflegschaften tätigen Fachkräfte sind mit der sorgerechtlichen Vertretung von Kindern und Jugendlichen betraut, deren Eltern ihr Sorgerecht aufgrund unterschiedlichster Gründe nicht ausüben können. Die Akquise, Qualifizierung und Begleitung von ehrenamtlichen Vormund*innen gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich. Im Team der Dienststelle arbeiten aktuell zwölf Mitarbeitende aus den Bereichen Soziale Arbeit und Verwaltung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Wahrnehmung aller anfallenden Sekretariatsaufgaben, insbesondere 

  • Entgegennahme von Telefonaten, Erteilen von Auskünften, Terminkoordination und allgemeine Büroarbeiten
  • Management von Posteingang und -ausgang
  • Datenbankpflege und -verwaltung
  • Führen von Urlaubs- und Krankheitsverzeichnissen
  • Unterstützung der Mitarbeitenden bei der Aufgabenerledigung
  • Vorbereitung von Akteneinsichtnahmen
  • Bürosachmittelverwaltung

Ihr Profil:

  • Verwaltungsfachangestellte*r, Kaufmann*Kauffrau für Büromanagement oder gleichwertige dreijährige abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • professioneller Umgang mit Belastungsspitzen
  • gutes Zeitmanagement und teamorientiertes Arbeiten
  • kommunikative, soziale und organisatorische Kompetenz
  • Sicherheit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache sowie im Erstellen von Korrespondenzen
  • gute PC-Kenntnisse (insbesondere Word, Excel, Powerpoint)

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle und gleitende Arbeitszeit
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • Beschäftigte erhalten eine betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 TVöD.

Die Stelle ist derzeit noch befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird in Aussicht gestellt.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen die Dienststellenleitung, Herr Stephan, unter 0711 216-88034 oder thomas.stephan@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Menzel unter 0711 216-55525 oder sophia.menzel@stuttgart.de.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 27.11.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 51-V/0070/2022 an das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Personalmarketing und -gewinnung, Wilhelmstraße 3, 70182 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.