Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Beschäftigte*r im Städtischen Vollzugsdienst (m/w/d)

Amt für öffentliche Ordnung
Kennzahl: 32/0114/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 01.12.2022


Wir suchen baldmöglichst mehrere Beschäftigte für den Städtischen Vollzugsdienst beim Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der großen Ämter der Stadtverwaltung mit rund 1.000 Mitarbeitenden in vier Abteilungen und jährlich rund 800.000 persönlichen Bürgerkontakten. Der Städtische Vollzugsdienst besteht aus 6 Dienstgruppen und ist im gesamten Stuttgarter Stadtgebiet tätig.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • die polizeiliche Überwachung der innerstädtischen Bereiche, öffentlichen Anlagen sowie Außenbezirke
  • die Überwachung der Naherholungs-, Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete sowie der Wälder
  • die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten und die Verhinderung von Ordnungsstörungen
  • die Durchführung von Tierhaltungsüberprüfungen nach dem Tierschutzgesetz
  • die Erledigung von Zwangsstilllegungen von Fahrzeugen im Auftrag der Zulassungsstelle
  • die Kontrolle von Sondernutzungen nach dem Straßengesetz zusammen mit der Straßenverkehrsbehörde
  • die Erledigung der sich aus dem Streifendienst ergebenden Schreibarbeiten (z. B. Verfassen von aussagekräftigen Berichten, Stellungnahmen und Anzeigen von Ordnungswidrigkeiten)

Sie arbeiten überwiegend im Außendienst mit täglichen Fußstreifen bei unterschiedlichen Witterungsverhältnissen (Kälte, Hitze, Feuchtigkeit). Ihr Dienst erfolgt nach Dienstplan im Schichtdienst in abwechselnder Früh- und Spätschicht, einschließlich Dienst an Wochenenden und Feiertagen.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise in einem Verwaltungsberuf der öffentlichen Verwaltung (Verwaltungsfachangestellte*r, Verwaltungswirt*in, Fachangestellte*r für Bürokommunikation)
  • Führerschein Klasse B, bitte Kopie des Führerscheins der Bewerbung beifügen
  • die waffenrechtliche Eignung und Zuverlässigkeit
  • körperliche Fitness und die Bereitschaft das Deutsche Sportabzeichen (Bronze) des Deutschen Olympischen Sportbundes bis zur Einstellung abzulegen
  • Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zum Umgang mit Konfliktsituationen
  • sicheres und freundliches Auftreten sowie die Fähigkeit zur kollegialen Zusammenarbeit
  • zuverlässiges, eigenständiges Arbeiten und einen sicheren Umgang mit dem PC
  • gute Deutschkenntnisse und entsprechende Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • das Absolvieren unseres Eignungstests mit mindestens 50 % der erreichbaren Punkte

Etwa ein Drittel der Beschäftigten im Städtischen Vollzugsdienst sind Hundeführer*innen und werden bei ihrer Arbeit von Diensthunden unterstützt. Die Bereitschaft zum Führen eines Diensthundes ist von Vorteil.

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Zusatzurlaubstage aufgrund ständiger Schichtarbeit gem. TVöD
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9a TVöD. Sie erhalten freie Dienstkleidung, eine Dienstaufwandsentschädigung und im Rahmen des Schichtdienstes eine Schichtzulage.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Marek unter 0711 216-57474 gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 01.12.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 32/0114/2022 an das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.