Sachbearbeiter*in im Sachgebiet Innere Stadtbezirke und Jugendbeteiligung (m/w/d)

Haupt- und Personalamt
Kennzahl: 102/0010/2022
Vollzeit/Teilzeit 170 %
Bewerbungsfrist: 15.10.2022


Wir suchen baldmöglichst mehrere Sachbearbeiter*innen für das Sachgebiet Innere Stadtbezirke und Jugendbeteiligung im Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Sachgebiet Innere Stadtbezirke und Jugendbeteiligung unterstützt die ehrenamtlichen Bezirksvorsteher*innen der Innenstadtbezirke bei allen anfallenden Aufgaben. Stadtweit werden verschiedene Themen zunehmend in der Verantwortung der Bezirksvorsteher*innen bearbeitet (wie z.B. FairtradeTown, Europäische Mobilitätswoche, Let´s Putz, Nette Toilette, u. a.). Sie unterstützen das Sachgebiet bei der Bearbeitung dieser Aufgaben und beraten die Bezirksvorsteher*innen bei fachlichen, rechtlichen und organisatorischen Fragestellungen in diesen Themen bzw. übernehmen deren Bearbeitung stellvertretend alleinverantwortlich von der Konzeption bis zur nachträglichen Abrechnung. Sie kommunizieren dabei selbstständig mit Vertretern aus Politik, Vereinen, Verwaltung, Privatwirtschaft und Einwohnerschaft.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • hauptverantwortliche und vollumfängliche Bearbeitung der oben genannten Themen in der Zuständigkeit der Stadtbezirke
  • Durchführung von neuen Projekten und Sonderaufgaben
  • mit den Aufgaben einhergehende Vergaben und Ausschreibungen
  • Gewinnung von Projektbeteiligten in den Stadtbezirken
  • Zusammenarbeit mit allen Beteiligten in den Stadtbezirken aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Vereine, Dienstleister, Kirchen, Schulen
  • Durchführung von Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Verwaltung des Berger Festplatzes

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Abschluss als Bachelor of Arts - Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt*in oder einen Hochschulabschluss im Studiengang Verwaltungs- oder Politikwissenschaften bzw. einen erfolgreichen Abschluss zum*zur Verwaltungsfachwirt*in (Angestelltenlehrgang II)
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert
  • Kenntnisse über die Strukturen einer größeren Stadtverwaltung sind vorteilhaft
  • hohe Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit
  • ausgeprägte Befähigung zum eigenverantwortlichen und strukturierten Arbeiten
  • sicheres Auftreten sowie ein ausgeprägtes Geschick im Umgang mit zahlreichen Akteur*innen im kommunalpolitischen Raum
  • souveräner Umgang mit Arbeitsspitzen, z.B. durch Teilnahme an regelmäßigen Abendterminen
  • ein hohes Maß an Flexibilität, Teamfähigkeit und Organisationstalent
  • einen sicheren Umgang mit Microsoft Office-Software

Freuen Sie sich auf:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • die Mitarbeit in einem motivierten Team mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Wir bieten Ihnen Dienstposten, die in Besoldungsgruppe A 12 bewertet sind. Entsprechende Planstellen stehen zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Röger unter sascha.roeger@stuttgart.de gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.10.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 102/0010/2022 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.