Landschaftsplaner*in zur Umsetzung des städtischen Förderprogramms (m/w/d)

Amt für Stadtplanung und Wohnen
Kennzahl: 61/0080/2022
Teilzeit 50 %
Bewerbungsfrist: 06.10.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Landschaftsplaner*in zur Umsetzung des städtischen Förderprogramms für die Abteilung Stadtentwicklung, Sachgebiet Landschafts- und Grünordnungsplanung beim Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Teilzeit (50 %) und unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat ein städtisches Förderprogramm für Erhaltungs- und Wiederaufbaumaßnahmen für Trockenmauern, Wege, Wandel und Staffeln in den weinbaulich genutzten Steillagen aufgelegt. In Zusammenhang mit der Durchführung des Förderprogrammes für Erhaltungs- und Wiederaufbaumaßnahmen für Trockenmauern und Staffeln in Steillagen übernehmen Sie verschiedene Aufgaben.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Prüfung von Förderanträgen, die Kontrolle der Arbeiten vor Ort und die fachliche Abnahme fertiggestellter Maßnahmen einschließlich Dokumentation, Aufmaß, Rechnungsprüfung und Berichtswesen
  • Beratung der Antragsteller*innen
  • Fortschreibung eines Leitfadens zur Richtlinie
  • Berichterstattung beim Runden Tisch Weinbau und in den politischen Gremien
  • Erstellung von Konzeptionen zur Verbesserung der Erschließung der Steillagen, zur Sicherung und Entwicklung der Bewirtschaftung, zur Offenhaltung der Kulturlandschaft sowie zur Verbesserung des Naturzustandes

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Bachelor) der Fachrichtung Naturschutz und Landschaftsplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Meister*in im Bereich Garten- und Landschaftsbau mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Vergabe von Bauleistungen für Freianlagen und Naturschutzmaßnahmen sowie Bauüberwachung und Dokumentation (§ 39 HOAI LPh 6, 7 und 8), insbesondere Kenntnisse im Trockenmauerbau
  • gute fachliche Kenntnisse in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege
  • Kondition, sicheres Gehen im steilen und unwegsamen Gelände, Orientierungsvermögen
  • Verhandlungsgeschick, sicheres und verbindliches Auftreten, Teamfähigkeit
  • von Vorteil sind Kenntnisse über Weinbau, die Abwicklung von Förderprogrammen, Ortskenntnis und Erfahrung in einer Verwaltung sowie Kenntnisse in CAD und GIS

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • fachlichen Austausch in einem netten und kompetenten Kollegenkreis
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants
  • ebenerdige Radabstellplätze, Umkleidemöglichkeit und Dusche für Radfahrende

        Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.

        Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Maier unter 0711 216-20070 oder wolfgang.maier@stuttgart.de gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Stein unter 0711 216-25790 oder sandra.stein@stuttgart.de.


        Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 06.10.2022 an unser Online-Bewerberportal.




        Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 61/0080/2022 an das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, senden.

        Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


        Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.