Sachbearbeiter*in für die Genehmigung von Veranstaltungen (m/w/d)

Amt für öffentliche Ordnung
Kennzahl: 32/0090/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 28.08.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für die Dienststelle Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten (Polizeibehörde) beim Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Die Tätigkeit ist vorerst bis 31.12.2024 befristet. Im Anschluss daran wird die Weiterführung der Tätigkeit geprüft bzw. ein neuer, gleichwertiger Aufgabenbereich innerhalb des Amtes gesucht.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der zentralen Ämter der Stadtverwaltung und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeitende in vier Abteilungen mit jährlich rund 800.000 persönlichen Bürgerkontakten. Die Dienststelle Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten setzt sich zusammen aus über 100 Mitarbeitenden und umfasst vielfältige ordnungs- und sicherheitsrechtliche Themen. Freuen Sie sich auf eine kommunikationsreiche Tätigkeit in einem erfahrenen Veranstaltungsteam sowie abwechslungsreiche Vor-Ort Termine bei verschiedenen Großveranstaltungen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Genehmigung von Veranstaltungen unter freiem Himmel und in Versammlungsstätten
  • Prüfung von Veranstaltungskonzeptionen und Sicherheitskonzepten inkl. Ordnungsdienst- und Sanitätsdienstkonzepten
  • Abnahme und Begleitung der Veranstaltungen vor Ort, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten, sowie entscheidungsbefugte Vertretung der Polizeibehörde vor Ort und im Koordinierungskreis
  • Mitwirkung in baurechtlichen Genehmigungsverfahren von Versammlungsstätten (z.B. Belegungspläne, Fassungsvermögen, Brandschutz, Rettungswege)
  • Erteilung von gaststättenrechtlichen Gestattungen im Zusammenhang mit Veranstaltungen
  • Anordnung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr, insbesondere auf Grund der Versammlungsstättenverordnung, der Landesbauordnung und des Polizeigesetzes
  • Stellungnahmen und Berichterstattung an Bürgermeister-, Amts- und Abteilungsebene sowie Beschwerdemanagement
  • federführende Abstimmung mit den beteiligten Stellen und Zusammenarbeit z.B. mit dem Polizeipräsidium Stuttgart, Baurechtsamt, Tiefbauamt, Sanitäts- und Ordnungsdienst, den Verkehrsbetrieben und verschiedenen Dienststellen des Amtes für öffentliche Ordnung

Ihr Profil:

  • einen Abschluss als Bachelor of Arts Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt*in
  • Verwaltungsfachangestellte*r mit abgeschlossenem Lehrgang zum*zur Verwaltungsfachwirt*in (Alg II)
  • Verwaltungswirt*in mit bereits abgeschlossenem Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst
  • vergleichbarer Studienabschluss im verwaltungsnahen oder rechtlichen Berufsfeld
  • Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, vorzugsweise mit aktuellen Kenntnissen im Allgemeinen Polizeirecht, ist von Vorteil
  • in diskussionsreichen Situationen treten Sie persönlich sicher, kommunikationsstark und überzeugend auf und verfügen über das erforderliche Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick

Freuen Sie sich auf:

  • eine abwechslungsreiche und lebendige Tätigkeit im Veranstaltungsbereich
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten und der Veranstaltungen
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.

Für weitere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen der Dienststellenleiter Herr Praegert unter 0711 216-91910 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Reineke unter 0711 216-93708.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.08.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 32/0090/2022 an das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.