Referatsmitarbeiter*in für das Referat Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht (m/w/d)

Bürgermeisteramt
Kennzahl: BMA/0051/2022
Vollzeit/Teilzeit
Bewerbungsfrist: 18.08.2022


Wir suchen baldmöglichst eine*n Referatsmitarbeiter*in für das Referat Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Der Geschäftskreis des Referats Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht umfasst das Haupt- und Personalamt, das Amt für Digitalisierung, Organisation und IT, das Kulturamt, die Bezirksämter, das Standesamt und das Rechtsamt sowie die Referatsabteilungen Arbeitsmedizinischer Dienst, Arbeitssicherheitstechnischer Dienst sowie Datenschutz und Informationssicherheit. Als Referatsmitarbeiter*in arbeiten Sie an der Schnittstelle von Verwaltung und Politik und unterstützen gemeinsam mit dem Persönlichen Referenten den Ersten Bürgermeister bei der Steuerung des Referats.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordinierungs- und Steuerungsaufgaben ausgewählter Bereiche innerhalb des Referats
  • Unterstützung des Persönlichen Referenten des Bürgermeisters sowie allgemeine Führungsunterstützung der Referatsleitung
  • Betreuung der Referatsabteilungen Arbeitsmedizinischer Dienst, Arbeitssicherheitstechnischer Dienst sowie Datenschutz und Informationssicherheit
  • inhaltliche Begleitung von weiteren im Zuständigkeitsbereich des Referats liegenden Themenfeldern
  • konzeptionelle Aufgaben
  • Vertretung innerhalb des Referatsbereichs für den Persönlichen Referenten des Bürgermeisters
  • Unterstützung bei Gremienarbeit
  • ämterübergreifende Zusammenarbeit und fachliche Vernetzung
  • die inhaltliche Begleitung von weiteren im Zuständigkeitsbereich des Referats liegenden Themenfeldern

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Verwaltungsbeamt*in im höheren Verwaltungsdienst oder Beschäftigte*r mit einem einschlägigen wissenschaftlichen Hochschulabschluss vorzugweise im Verwaltungsbereich oder Beschäftigte*r mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen aufgrund nachgewiesener, mehrjährig erfolgreicher beruflicher Tätigkeit, je mit Interesse an referatsbezogenen Fragestellungen
  • bewerben können sich auch besonders qualifizierte Beamt*innen in den Spitzenämtern des gehobenen Dienstes (die einen Aufstieg in den höheren Verwaltungsdienst anstreben) mit mehrjähriger kommunaler Erfahrung
  • mehrjährige Erfahrungen im verwaltungsrechtlichen und kommunalpolitischen Bereich einer Großstadtverwaltung bzw. mehrjährige Berufserfahrung in einem Amt mit Querschnittsfunktion sind wünschenswert. Ebenso sind Kenntnisse und Erfahrungen über Aufbauorganisation, Strukturen und Arbeitsabläufe einer größeren kommunalen Verwaltung vorteilhaft
  • Sensibilität für kommunalpolitische Prozesse
  • Kreativität, Eigeninitiative, konzeptionelles und vernetztes Denken, klare Argumentation, Einsatzbereitschaft sowie Konfliktfähigkeit
  • hohe kommunikative und soziale Kompetenz, sicheres Auftreten
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement

Freuen Sie sich auf:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche sowie eigenverantwortliche und herausfordernde Tätigkeit in einem innovativen Team
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot
  • Gesundheitsmanagement und Sportangebote
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • betriebliche Altersvorsorge

Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 14 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 14 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Rehm unter 0711 216-60634 gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 18.08.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl BMA/0051/2022 an das Bürgermeisteramt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.