Mitarbeiter*in Stuttgarter Klima-Innovationsfonds (m/w/d)

Bürgermeisteramt
Kennzahl: BMA/0047/2022
Teilzeit 70 %
Bewerbungsfrist: 11.08.2022


Wir suchen zum 05.12.2022 eine*n Mitarbeiter*in Stuttgarter Klima-Innovationsfonds für die Stabstelle Klimaschutz im Referat Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Teilzeit (70 %) und für die Dauer der Elternzeit eines Mitarbeiters (voraussichtlich bis 29.09.2023) befristet zu besetzen.

Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Der Stuttgarter Klima-Innovationsfonds fördert neuartige und kreative Lösungen. Er macht Stuttgart als innovative Zukunftsstadt sichtbar. Mit Klima-Projekten aus der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft werden neue Ansätze aufgezeigt, ausprobiert und erfahrbar gemacht. Für dieses Ziel stellt der Stuttgarter Klima‐Innovationsfonds insgesamt 13 Millionen Euro an Zuschüssen für vielversprechende Klima-Projekte bereit.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • agile und adaptive Umsetzung des Gesamtprojekts „Stuttgarter Klima-Innovationsfonds“
  • Aktivierung der Organisationen und Personen, die Anträge stellen können und Begleitung der Antragsphase
  • Planung und Durchführung von Sitzungen des Stuttgarter Klima-Innovationsrats (zuständiges Auswahlgremium)
  • Erstellung von Beschlussvorlagen für den Gemeinderat und von Zuwendungsbescheiden für die ausgewählten Förderprojekte
  • Monitoring des Fortschritts der Förderprojekte, Überprüfung der erreichten Ziele sowie Monitoring des Budgets des Stuttgarter Klima-Innovationsfonds
  • Steuerung von Dienstleistern und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit, sowie Weiterentwicklung und Pflege eines breiten Partnerschaftsnetzwerks aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung sowie Koordinierung mit allen verwaltungsinternen und externen Stakeholdern und Multiplikatoren
  • Unterstützung im Management von Projekten des „Aktionsprogramms Klimaschutz“, in enger Abstimmung mit internen und externen Akteuren
  • Mitarbeit in der gesamtstädtischen Koordinierung und Steuerung des Themenfeldes Klimaschutz sowie des „Aktionsprogramms Klimaschutz“

Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) vorzugsweise im Bereich Projektmanagement, Politikwissenschaften, Geographie, Volkswirtschaftslehre, Jura oder Kommunikationswissenschaften
  • fundierte Erfahrungen im eigenverantwortlichen Management von komplexen Projekten sowie im Umgang mit hochrangigen und heterogenen Expertengruppen
  • breites, fundiertes und kritisches Verständnis im Bereich klimarelevanter Aktivitäten (u.a. Energie, Mobilität, Ernährung, nachhaltige Produktion und Konsum)
  • Affinität für Zahlen und gegebenenfalls Erfahrungen in der Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln
  • ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Innovationsbereitschaft und Kreativität, um Lösungen zu finden, für die es keinen vorgefertigten oder gewohnten Ansatz gibt
  • sicheres und reflektiertes Auftreten, authentische, integrative und verbindliche Kommunikation, Empathie und Teamfähigkeit sowie Freude am fokussierten Netzwerken und Neugier auf moderne Management-Methoden
  • sehr gute Fähigkeiten, umfangreiche Informationen eigenständig zu sammeln, zu bewerten und zu interpretieren und Wissen strukturiert und verständlich in Wort und Schrift darzustellen und zu verteidigen
  • Dialogbereitschaft, Konfliktfähigkeit und Resilienz in komplexen und fristgebundenen Situationen, in denen Ambiguitätstoleranz und Führungsübernahme gefordert sind

Freuen Sie sich auf:

  • ein dynamisches und leistungsstarkes Team
  • eine wertschätzende und kooperative Führungskultur
  • ein agiles Arbeitsumfeld mit sichtbarem Impact für das Klima
  • die Möglichkeit, ein spannendes Förderprogramm weiterzuentwickeln
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten
  • ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket
  • vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Kohlmeyer unter 0172 7165864 oder jan.kohlmeyer@stuttgart.de gerne zur Verfügung.


Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 11.08.2022 an unser Online-Bewerberportal.




Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl BMA/0047/2022 an das Bürgermeisteramt der Landeshauptstadt Stuttgart, Rathauspassage 2, 70173 Stuttgart, senden.

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.


Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.